Oö: Kraneinsatz bei rückwärts gerollten Sattelschlepper in Steyr

STEYR (OÖ): In den Abendstunden des 16. April 2019 – noch während eines Brandeinsatzes in der Schosserstraße – wurde der diensthabende OVD der Feuerwehr Steyr von der Betriebsfeuerwehr MAN Truck & Bus Österreich AG von einer Lkw-Bergung in Kenntnis gesetzt.


Am Trailerbahnhof (Stellflächen für Anhänger von Sattelkraftfahrzeugen) rollte ein Sattelkraftfahrzeug durch Unachtsamkeit des Lkw-Lenkers rückwärts über eine Böschung zurück durchschlug eine  Leitschiene und blieb an der Geländekante stecken. Durch das Hohe Gesamtgewicht des Sattelkraftfahrzeuges war eine Bergung nur mit dem schweren Kranfahrzeug der Feuerwehr Steyr möglich.
Um 21:36 Uhr wurde der Technische Zug der Feuerwehr Steyr alarmiert. Das Sattelkraftfahrzeug wurde per Einbauseilwinde des schweren Rüstfahrzeuges gesichert. Das Kranfahrzeug wurde in Stellung gebracht. Mit viel Fingerspitzengefühl wurde der Trailer am Heck angehoben und mittels Seilwinde  ieder auf die Straße zurückgezogen.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Steyr


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon