Oö: Kühltransporter mit Brombeeren auf der Innkreisautobahn in Flammen

KEMATEN AM INNBACH (OÖ): Ein Kühlauflieger eines LKW ist in der Nacht auf Sonntag, 2. Juli 2017, auf der Innkreisautobahn bei Kematen am Innbach (Bezirk Grieskirchen) in Flammen aufgegangen.


Aus bisher unbekannter Ursache begann in der Nacht auf Sonntag während der Fahrt auf der Innkreisautobahn zwischen Pichl bei Wels und Meggenhofen ein Kühlauflieger eines LKWs zu brennen. Der LKW-Lenker konnte den Auflieger noch rechtzeitig abkoppeln und die Zugmaschine in Sicherheit bringen.


"Wir sind alarmiert worden von der Bezirkswarnstelle der Feuerwehr in Wels und haben bei der Anfahrt schon erfahren, dass der Lastwagen in Vollbrand steht. Der Lastwagen war im hinteren Bereich schon in Vollbrand. Ich habe dann den Chauffeur gefragt was brennt, was er für Ladegut mit hat. Er hat Brombeeren mitgehabt, also Obst. Wir haben dann mit den Löscharbeiten begonnen und mittels Schaum den Brand bekämpft. Ich habe dann die Feuerwehr Wels und Meggenhofen nachalarmiert zur Sicherheit," schildert Alexander Roiß, Einsatzleiter der Feuerwehr Geisensheim.
Der Brand konnte von den fünf alarmierten Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht werden. Ein Spezialbergeunternehmen wurde zur Bergung des ausgebrannten LKW-Aufliegers angefordert. Verletzt wurde zum Glück niemand.
Die Innkreisautobahn war in Fahrtrichtung Passau rund drei Stunden erschwert passierbar.

 

Opens external link in new windowLaumat.at


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Jetzt kostenlos testen!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon