Oö: Laakirchner Feuerwehrkommando bei Vollversammlung eindrucksvoll bestätigt

LAAKIRCHEN (OÖ): Bei der am 9. Februar 2018 stattgefundenen 123. Jahresvollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Laakirchen konnte wieder auf ein Rekordjahr an Einsätzen zurückgeblickt werden. Zudem war der Ablauf der Funktionsperiode des Kommandos auch Anlass für die Leistungsbilanz der letzten fünf Jahre.


Nach der Begrüßung durch den Kommandanten ABI Jürgen Sturm und dem Gedenken an alle verstorbenen Feuerwehrkameraden, zeugte der Bericht der drei Amtswalter wieder eindrucksvoll von der Leistungsbilanz der Laakirchner Feuerwehr im Jahr 2017.

In seinen Ausführungen konnte Kommandant Sturm von 568 Einsätzen berichten, was zwar eine neue Rekordzahl darstellt, das abgelaufene Jahr jedoch aus Feuerwehrsicht eher ein "normales" Jahr war. Wurde man doch von Hochwassereinsätzen und Naturkatastrophen weitestgehend verschont. Besondere Herausforderung war im letzten Jahr der Umbau der Papiermaschine 10 in der Laakirchen Papier AG. Hier stellte die Feuerwehr über Monate, Tag und Nacht, an Wochenenden und Feiertagen, den Brandschutz sicher.


Ab Oktober begann dann der Zubau zur Fahrzeughalle im Laakirchner Sicherheitszentrum, der kurz vor der Fertigstellung steht. Mit einer eindrucksvollen Collage konnten sich die Ehrengäste erstmals ein Bild von dieser gewaltigen Leistung machen. Diese dringend notwendige Erweiterung erfolgt in Eigenregie - der Bau finanziert sich ausschließlich über Sponsoring.
Im April konnte die lang ersehnte Indienststellung des neuen Rüstlöschfahrzeuges RLFA 2000/200 und des Hochleistungslüfters XL 63 erfolgen. Zwei Geräte, die die Feuerwehr Laakirchen wieder auf den neuesten Stand der Technik bringen. Überdies stellt der neue Lüfter auch eine überörtlich notwendige Anschaffung für Tunneleinsätze und Industriebrände dar.


Vor der Powerpoint-Präsentation über die letzten fünf Jahre bedankte sich der Kommandant bei allen Dienststellen und Behörden für die Unterstützung. Besonders aber bei seinen Feuerwehrleuten, ohne deren gewaltige Leistungen dies alles nicht möglich wäre.
Nach seinen Ausführungen übergab der Kommandant das Wort an Bürgermeister Ing. Fritz Feichtinger, der als Wahlleiter die Neuwahl des Kommandos gemeinsam mit dem Wahlausschuss der Feuerwehr durchzuführen hatte.

Die Wahl brachte den wiederkandidierenden Kommandomitgliedern einen überragenden Vertrauensbeweis:

  • Kommandant: Jürgen Sturm
  • 1. Kommandant-Stellvertreter: Christian Mugrauer
  • 2. Kommandant -Stellvertreter: Christian Windischbauer
  • Schriftführer: Ing. Michael Wimmer
  • Kassenführer: DI (FH) Ewald WIndischbauer
  • Gerätewart: Stefan Treml


Der Kommandant ernannte per Bescheid die Herren Ohler Hans-Peter, Ing. Andreas Spitzbart und Erich Spitzbart zu Zugskommandanten. Zum Kommandanten des Lotsen- und Nachrichtenzuges wurde Erich Pamminger ernannt. Ins erweiterte Kommando berufen wurden David Bracher, Michael Magiera, Günter Schausberger und Franz Waldl. Gerlinde Schwaiger wurde als Jugendbetreuerin bestätigt.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Laakirchen


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon