Oö: Materialintensiver Sturmschadeneinsatz bei 14 m Esche in Steyr

STEYR (OÖ): In den Abendstunden des 15. Mai 2018 wurde der Löschzug 2 (Steyrdorf) der Feuerwehr Steyr zu einem Sturmschaden am Blümelhuberberg alarmiert. Eine ca. 14m hohe Esche ist auf einen steilen Abhang eines privaten Grundstücks im Ganzen umgefallen.


Die Baumspitze verfing allerdings in einem darunter stehenden Baum,  wobei von diesem ein großer Ast abbrach und auf die Fahrbahn viel. Um eine gefahrlose Beseitigung der Esche durchzuführen, wurde der technische Zug mit schwerem Gerät nachalarmiert. Unter Hilfe des Arbeitskorbs, welcher am Schweren Rüstfahrzeug montiert ist, wurden zwei Rundschlingen am Stamm angeschlagen.


Mit dem Kranfahrzeug konnte somit die rund 2to schwere Esche in einem Stück aus dem Hang gehoben, auf der Straße abgelegt und zerteilt werden. Seitens der Kommunalbetriebe Steyr wartete schon ein Lkw der für den Abtransport sorgte. Anschließend wurde noch die Fahrbahn mittels Kehrmaschine gesäubert. Die Feuerwehr Steyr war mit 32 Mann und 8 Fahrzeugen im Einsatz.


Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Steyr


Email senden


DAS DERZEITIGE TOP-FOTO
DAS DERZEITIGE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon