Oö: Mehr als 80 Liter pro Stunde Regen → Unwettereinsatz in Suben von 12. Juni bis 13. Juni 2018

SUBEN (OÖ): Gegen 19:30 Uhr des 12. Juni 2018 begannen in Suben die ersten Regentropfen zu fallen. Der lange erhoffte Regen brachte aber bereits um ca. 21:30 Uhr den ersten Einsatz. Einsatzgrund war die Überflutung der B149 im Bereich Schnelldorf.


Hier stand das Wasser auf der Straße ca. 1 m hoch. Beim Versuch, das Wasser zu durchfahren, wurde eine junge Schärdingerin im Fahrzeug eingeschlossen und musste von den Einsatzkräften aus befreit werden.

Weiters drohte das Rückhaltebecken einer Tankstelle „zu bersten und die B149 zu fluten. Aufgrund der starken Regenfälle konnte das Wasser nicht schnell genug abfließen und wurde zusätzlich vom Grünschnitt der gemähten Böschungen entlang der B149 am Abfließen durch die Kanalgitter gehindert! Die B149 konnte gegen 01:00 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.


Binnen kurzer Zeit wurde die FF Suben mehrmals zu weiteren Einsätzen gerufen. Ab ca. 22:00 Uhr wurde durch den Einsatzleiter die Nachbarfeuerwehr St. Marienkirchen mit weiteren vier Fahrzeugen und ca. 29 Kameraden zur Unterstützung nachalarmiert. Bis zum Einsatzende gegen 02:30 Uhr wurde die FF Suben 18 mal mit gesamt 47 Einsatzkräften zu Einsätzen gerufen.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Suben


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon