Oö: Mit schwerem Kettenbagger in die Traun gerutscht

LINZ (OÖ): Unverletzt hat ein Baggerfahrer am Mittwoch, 13. Februar 2019, einen Zwischenfall beim Traunkraftwerk nahe des Linzer Franzosenhauswegs überstanden. Schon seit Wochen werden dort mit schwerem Gerät Steine verlegt, um das Flussbett wieder herzustellen.


Dabei dürfte der Bagger am frühen Mittwochnachmittag abgerutscht und in einen tieferen Bereich der Traun gestürzt sein. Der Lenker des Fahrzeugs reagierte geistesgegenwärtig und verhinderte so vermutlich Schlimmeres: Er rammte die Baggerschaufel in der Grund, wodurch der Bagger nicht mehr weiter sinken konnte. Dann rettete sich der Mann aus dem Führerhaus und wartete auf dem Dach des Baggers auf seine Rettung. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr brachten ihn mit einem Schlauchboot in Sicherheit.

Die Feuerwehr legte eine Ölsperre aus. Die Bergung des Baggers soll dann am Donnerstag ein Unternehmen durchführen.


Opens external link in new windowFotokerschi.at


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon