Oö: Neuerlich Pkw bei Glätteunfall in Fluss gestürzt → Autobergung in Ansfelden

ANSFELDEN (OÖ): Die Einsatzkräfte mussten Mittwochfrüh, 1. Februar 2017, erneut ein Auto aus einem Gewässer bergen. Diesmal schlitterte ein 32-Jähriger mit seinem Fahrzeug bei Ansfelden (Bezirk Linz-Land) in die Krems.


"Ein 32-Jähriger aus Ansfelden war mit seinem Auto auf der Weißenberger Straße entlang der Krems Richtung Ansfelden unterwegs. Laut eigenen Angaben verlor er bei einer Geschwindigkeit von 50 bis 60 km/h auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug und schlitterte über eine Böschung. Der PKW kam in der Folge auf dem zugefrorenen Kremsfluss zum Stillstand. Der 32-Jährige konnte sich noch selbständig aus dem Auto befreien und rettete sich an das Ufer. Der PKW brach durch das Eis und versank im Fluss. Am Pkw entstand Totalschaden," berichtet die Polizei.
Die Feuerwehr musste das versunkene Fahrzeug mit Unterstützung zweier Taucher aus dem Kremsfluss bergen und übergab es anschließend einem Abschleppunternehmen. Der 32-Jährige blieb bei dem Unfall offenbar unverletzt.

Erst tags zuvor war in Hörsching eine Autolenkerin mit ihrem Pkw in einen Fluss gestürzt (siehe Link unterhalb des Artikels).

 

Opens external link in new windowLaumat.at


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS KENNENLERNEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon