Oö: Pferd samt Reiter auf Holzbrücke eingebrochen → Tierrettung bei Ternberg

TERNBERG (OÖ): Am Freitag, 4. Mai 2018, um 15.40 Uhr wurden die Feuerwehren Trattenbach und Ternberg zu einer Tierrettung mit dem Einsatzstichwort „Pferd auf Holzbrücke eingebrochen“ alarmiert.


Ein Pferd samt seinem Reiter war auf einer Holzbrücke eingebrochen und hing darin fest. Der Reiter blieb unverletzt, das Pferd war allerdings durch die Holzsplitter verletzt. Nach kurzer Lagebesprechung war ein Bagger eines Kameraden als Bergegerät und diverse Gurten organisiert.

In Absprache mit dem bereits eingetroffenen Tierarzt, Dr. Loimayr aus Ternberg wurden die Gurten um das Pferd gelegt und am Baggerarm befestigt. Nach der Sedierung durch den Tierarzt wurde das Tier vorsichtig aus Zwangslage gehoben und auf seine Beine gestellt.

Nach der ersten Versorgung durch den Tierarzt konnte das Pferd selbstständig in den bereitstehenden Pferdeanhänger einsteigen. Mit dem Kommandobus der Feuerwehr Trattenbach wurden Anhänger und Reiter in den ein paar Kilometer entfernten Stall gefahren, wo die Stute bereits von den anderen Pferden freudig empfangen wurde und sogleich mit Wasser und Leckerei verwöhnt wurde. Im Einsatz standen 42 Floriani der Feuerwehren Trattenbach und Ternberg.


Email senden


DAS DERZEITIGE TOP-FOTO
DAS DERZEITIGE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon