Oö: Reisebus auf Abwegen → Navigationsgerät lotst Wiener Reisebus in ein Feld

SCHARNSTEIN (OÖ): Mittwochmittag, 8. März 2017 wurde die Feuerwehr Scharnstein von der örtlichen Polizeiinspektion um 11:09 Uhr zu einer Fahrzeugbergung ins Almegg alarmiert. Ein Reisebus aus Wien wollte mit zirka 30 Schülern in ein Hotel fahren und wurde von der Almseelandesstraße auf die Almeggstraße gelotst.


Da die Straße in diesem Bereich immer enger wird, entschied sich der Buslenker bei einem landwirtschaftlichen Anwesen umzudrehen. Er fuhr entlang einer Schotterstraße, um in einem angrenzenden Wiesenfeld umzudrehen.

Aufgrund der nassen Wiesenverhältnisse kam der Reisebus schnell zum Stehen und konnte weder vor noch zurück. Die Feuerwehr Scharnstein konnte gemeinsam mit einem Traktor des landwirtschaftlichen Anwesens den Reisebus zurück auf die Schotterstraße ziehen. Es entstand ein erheblicher Flurschaden, jedoch konnte der Reisebus seine Reise nach Grünau unbeschadet fortsetzen. Nach der Reinigung der Almeggstraße konnte die Feuerwehr Scharnstein wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Scharnstein


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Teste mich!


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon