Oö: Schaumschulung in Theorie und Praxis

ALKOVEN (OÖ): Rund um das Thema “Schaummittel” drehte sich der Ausbildungsabend der Feuerwehr Alkoven am 6. Juni 2019 im ehemaligen Altstoffsammelzentrum Alkoven.


20 Mitglieder der Feuerwehr Alkoven nahmen an diesem Abend an einem sehr praxisorientierten Ausbildungsabend teil, der mit Einbindung des Tanklöschfahrzeuges sowie des Rüstlöschfahrzeuges abgehalten worden ist. Gestartet wurde mit einer theoretischen Einführung in diese Thematik.

Theoretische Einführung
Wann ist der Einsatz sinnig, wann ist er Luxus (wie beispielsweise der Standard-Autobrand) und welche Dinge gibt es zu beachten. Das sind nach den Informationen des ausführenden Zugskommandanten Markus Hammer (beruflich Zugskommandant in der Betriebsfeuerwehr des Chemieparks Linz) dann schlussendlich gar nicht so wenig. Wann setze ich welches Schaummittel ein, wie berechne ich den ungefähren Verbrauch, wie lange komme ich mit der mitgeführten Reserve aus, in welchem Zeitraum soll ein Schaumangriff spätestens wirksam werden, wie bewege ich mich durch einen Schaumteppich, ohne hier – kam in der Praxis (nicht in Alkoven) bereits vor – eine neuerliche Rückzündung zu vermeiden, wie trage ich den Schaumteppich am besten auf und so weiter.

Auf zur Praxis
Im Anschluss an die Theorie stand das praktische Testen am Programm. Zu diesem Zweck wurde eine entsprechende Menge an Übungsschaummittel bereitgehalten, um allen Teilnehmern entsprechende Testmöglichkeiten anzubieten, also Einsatz von Schwer-, Mittel- und Leichtschaum. Für letzteren wurde bei der Feuerwehr Alkoven noch lange vor der kommerziellen Bezugsmöglichkeit für den Hochleistungslüfter ein Aufsatz gebastelt, mit dem Leichtschaum ohne dem gesonderten Generator dafür erzeugen zu können.
Auch die Maschinisten hatten die entsprechenden Möglichkeiten, ihren Part für die Praxis zu trainieren. Zum Abschluss wurde von Markus Hammer auch die Wirkung von einem Pulverlöscher auf den Schaumteppich demonstriert, nämlich die gleiche, wie zu große Hitze: der Teppich fällt in sich zusammen.


Abschließende Reinigung
Nach den ausführlichen Schaumtests ging’s schlussendlich ans Aufräumen, dem Spülen der Schläuche sowie der Pumpen und dem Entfernen des Schaumteppichs. Die Versorgung und Reinigung der Fahrzeuge sowie die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft bildeten schlussendlich den Abschluss des Ausbildungsabends per 21.30 Uhr.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Alkoven


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon