Oö: Seitlich liegender Pkw und zweimal Lift-Alarm in Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK (OÖ): Mit den Einsatzstichworten „Verkehrsunfall mit eingeklemmte Person“ begann der 12. Jännner 2018 für die Einsatzmannschaft der FF Vöcklabruck. Ein Fahrzeug kam nach einem Ausweichmanöver auf der Beifahrerseite zu liegen.


Die im Auto befindliche Person konnte sich aber noch vor dem Eintreffen der Einsatzmannschaft selbstständig befreien. Durch die Seilwinde des RLF-A wurde das Fahrzeug wieder auf seine vier Räder gestellt und dieses wurde in weiterer Folge von einem Abschleppunternehmen abgeschleppt.

Alarm zu Person im Lift: Noch während der Einsatz im Laufen war, wurden wir zu einer Personenrettung aus einem Lift in die Bahnhofssiedlung gerufen. Allerdings funktionierte der Lift beim Eintreffen der Kameraden ohne Problem und es waren auch keine Personen im Lift. Nach Rücksprache mit dem Liftunternehmen, wurde eine Probefahrt durchgeführt und ein Servicetechniker vor Ort geschickt.

Noch ein Lift: Um 16:37 Uhr wurde die FF Vöcklabruck neuerlich zu einer Personenrettung aus Lift in die Heschgasse gerufen. Eine Person musste aus einem steckengebliebenen Lift befreit werden.


Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Vöcklabruck


Email senden


DAS DERZEITIGE TOP-FOTO
DAS DERZEITIGE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Gratis testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon