Oö: Sieben Personen bei Wohnungsbrand in Linz-Urfahr gerettet

LINZ (OÖ): Die Berufsfeuerwehr Linz und die Freiwillige Feuerwehr St. Magdalena standen in der Nacht auf Dienstag, 27. November 2018, bei einem Wohnhausbrand in der Schumpeterstraße in Linz-Urfahr im Einsatz.


Die vorgefundene Situation: Starke Rauchentwicklung bei der Zufahrt zum Objekt sichtbar, Rauchaustritt aus mehreren Fenstern der Brandwohnung im 3. Obergeschoß. Bei der Erkundung des Treppenhauses wurde eine Verrauchung bis ins Erdgeschoß festgestellt. Auf Grund der Tageszeit waren fast alle Bewohner in ihren Wohnungen.

 

Von einem Atemschutztrupp wurde die Brandbekämpfung in der Wohnung mittels C-Rohr durchgeführt. Zwei weitere Atemschutztrupps kontrollierten das Treppenhaus sowie sämtliche Wohnungen. Die Personen aus den Wohnungen im 4. Obergeschoß wurden mittels Fluchtfiltermasken ins Freie gerettet. Parallel dazu wurde das Treppenhaus durch die Vornahme eines Druckbelüftungsgerätes rauchfrei gemacht. Die anwesenden Personen in den Wohnungen unter der Brandetage wurden in deren Wohnungen belassen und somit das Aufenthaltskonzept angewendet.

 

Insgesamt wurden von der Berufsfeuerwehr 7 Personen gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Die Freiwillige Feuerwehr St. Magdalena stellte während des Einsatzes einen Atemschutzrettungstrupp. Die Nachlöscharbeiten gestalteten sich auf Grund des fortgeschrittenen Brandes aufwendig. Um ca. 03:00 Uhr konnte „Brand aus“ gegeben werden. Die Brandursache ist vorerst noch unklar.

 

Opens external link in new windowFotokerschi.at


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon