Oö: Vollbrand eines Autos auf der A7 bei Schweinbach

ENGERWITZDORF (OÖ): Der Pkw eines Freistädters hat am Mittwochabend, 15. Mai 2019, auf der Mühlkreisautobahn Feuer gefangen. Der Lenker und eine weitere Insassin fuhren auf der A7 Richtung Freistadt, wo das Fahrzeug im Gemeindegebiet von Engerwitzdorf, Höhe Schweinbach, in Brand geriet.


Der Lenker nahm einen Leistungsabfall wahr und bemerkte Rauch aus dem Motorraum seines Fahrzeuges. Er hielt umgehend am Pannenstreifen an. Aus dem Motorraum schlugen bereits Flammen. Ein nachkommender Lenker hielt ebenfalls sofort an und versuchte, mit seinem Feuerlöscher aus dem Firmentransporter das Feuer zu löschen, half aber nicht mehr. Das Feuer griff binnen Minuten auf das ganze Auto über.

Die Freiwillige Feuerwehr Schweinbach und Treffling wurden zu dem Brand alarmiert. Gruppenkommandant der Feuerwehr Schweinbach Stefan Purner schilderte, dass beim Eintreffen das Fahrzeug in Vollbrand stand. Die Feuerwehr konnte mit einem Hochdruck-Schnellangriff das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und löschte mittels Schaum den Brand vollständig ab. Verletzt wurde niemand, die beiden Insassen kamen mit dem Schrecken davon.

Opens external link in new window

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Schweinbach


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon