Oö: Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß in Edt bei Lambach

EDT BEI LAMBACH (OÖ): Ein schwerer Frontalcrash hat sich am späten Mittwochabend, 20. März 2019, auf der Wiener Straße im Bereich der sogenannten "Umfahrung Lambach" in Edt bei Lambach (Bezirk Wels-Land) ereignet. Zwei Personen wurden bei dem Unfall schwer verletzt.


"Wir sind alarmiert worden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der Umfahrung Lambach, im Bereich vom Tunnel. Wir haben beim Eintreffen die Einsatzkräfte vom Roten Kreuz schon vor Ort gesehen und beim Erkunden der Lage haben wir dann gesehen, dass der Fahrer von einem PKW im Fußbereich eingeklemmt war und den haben wir mittels Bergegeräte befreien müssen. Das Szenario hat sich schon auf ein paar Meter - etwa 100 Meter - abgespielt, die Straße war zu reinigen, es sin Flüssigkeiten ausgetreten wie Kühlflüssigkeiten und Öl, die sind zu binden gewesen," schildert Günter Stieger, Einsatzleiter der Feuerwehr Edt-Winkling.


Die zwei verletzten Autolenker - eine Frau und ein Mann - wurden nach der Rettung aus dem Fahrzeug beziehungsweise nach der notärztlichen Erstversorgung ins Klinikum Wels eingeliefert. Die Feuerwehr unterstützte schließlich noch das Abschleppunternehmen bei der Bergung der Unfallfahrzeuge.
Die Wiener Straße war zwischen Edt bei Lambach und Neukirchen bei Lambach rund eineinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt. Die Umleitung erfolgte über die Gmundener Straße und das Ortszentrum von Lambach.

 

Opens external link in new windowLaumat.at


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon