Oö: Zwei Verletzte bei Kellerbrand in Wels

WELS (OÖ): Die Feuerwehr Wels wurde am 5. Dezember 2018 über Notruf 122 zu einer Rauchentwicklung bei einem Haus am Stadtplatz alarmiert.


Bei Eintreffen der Einsatzkräfte wurden diese durch anwesendes Betriebspersonal informiert, dass im Bereich des Kellerlokals ein Brand ausgebrochen ist, sich aber keine Gäste oder Mitarbeiter mehr im Lokal befinden. Durch einen Atemschutztrupp wurde eine Erkundung durchgeführt, gleichzeitig wurden die oberen Stockwerke auf eine eventuelle Rauchverschleppung hin kontrolliert bzw. die Personen aus dem Gebäude geleitet.

Der Kleinbrand im Kellerbereich konnte dann mittels Kleinlöschgerät abgelöscht werden, die bereits vorbereitete Löschleitung musste nicht mehr verwendet werden. Durch den kombinierten Einsatz mehrerer Hochleistungslüfter konnte das Kellerlokal auch weitestgehend rauchfrei gemacht werden. Zwei Mitarbeiter, die das Kellerlokal vor Eintreffen der Einsatzkräfte noch betreten hatten, wurden mit Verdacht auf Rauchgasinhalation durch das anwesende Rote Kreuz ins Klinikum Wels gebracht.

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr der Stadt Wels

Opens external link in new windowLaumat.at


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon