Sbg: 45. Gasteiner Alarmübung mit rund 200 Einsatzkräften

DORFGASTEIN (SBG): Am 6. Oktober 2018 wurde im Gasteinertal wieder die traditionelle Gasteinertalübung abgehalten – zum bereits 45. Mal. Gemeinsam mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehren sowie des Roten Kreuzes ein umfassendes Schadensszenario im Bereich des Solarbades in Dorfgastein bewältigen.


Annahme war ein Brandausbruch im Technikbereich mit mehreren vermissten und verletzten Personen. Zusätzlich musste ein gefährlicher Chlorgasaustritt gesichert. Ein schwerer Verkehrsunfall im angrenzenden Mühlbach rundete das Übungsszenario ab.


Knapp 200 Einsatzkräfte nahmen an der Übung teil. Neben den Feuerwehren aus Dorfgastein, Bad Hofgastein, Bad Gastein und Schwarzach waren zusätzlich 60 Einsatzkräfte des Rotes Kreuzes, welche am Vormittag an einer Schulung zum Thema „Einsatzmanagement“ teilnahmen, voll in die Übung eingebunden. So wurde auch eine vollausgebaute „Patiententriage“ für die Sichtung und Versorgung aller Patienten aufgebaut und der Ablauf von der Rettung durch die Kräfte der Feuerwehr bis zur Übernahme seitens des Roten Kreuzes geübt. Für die realistische Darstellung sorgten 64 Statisten.


Bei der anschließenden Übungsbesprechung konnte ein sehr positives Resümee gezogen werden. Die Zusammenarbeit aller Beteiligten und die Kommunikation funktionierten einwandfrei.


Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Dorfgastein


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon