Sbg: Schleudernder Pkw schlägt am Dach eines Imbissstandes ein → 17-Jähriger getötet

KUCHL (SBG): Um 22:10 Uhr des 14. August 2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Kuchl von der Landes-, Alarm- und Warnzentrale Salzburg über Sirene und Rufempfänger alarmiert: „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Kellau B 159 nähe Zirkuszelt ...“


Ein Pkw war mit drei jungen Männern aus ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten und von der Bundesstraße abgekommen. Durch den Aufprall auf die Böschung einer Nebenstraße katapultierte das Fahrzeug in die Höhe und schlug am Dach eines Imbissstandes ein. Nachbarn, Zirkusleute und Passanten kümmerten sich sofort vorbildlich um die verunfallten Personen. Auch die Rettungskräfte - Rotes Kreuz, Polizei und Feuerwehr - waren innerhalb kurzer Zeit vor Ort und leisteten Erste Hilfe.

Einer der drei jungen Männer - ein 17-jähriger Halleiner - erlag leider an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen und Freunden. Die zwei weiteren Fahrzeuginsassen kamen nach der Erstversorgung schwer verletzt in die Krankenhäuser.
Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Kuchl sicherten die Einsatzstelle ab, es wurde ein Brandschutz aufgebaut, die B 159 war für fast drei Stunden gesperrt, eine Umfahrung wurde eingerichtet. Weiters wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und bei der Patientenbetreuung mitgeholfen. Nach den Ermittlungsarbeiten durch einen Sachverständigen und den Aufräumungsarbeiten konnten die Einsatzkräfte um 01:20 Uhr wieder einrücken.

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Kuchl


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon