Schweiz: Scheune in Meiringen in Flammen aufgegangen

MEIRINGEN (SCHWEIZ): In der Nacht auf Mittwoch, 11. Jänner 2017, hat in Meiringen eine Scheune gebrannt. Diese wurde durch das Feuer zerstört. Verletzt wurde niemand.


Die Meldung zu einem Brand an der Brünigstraße in Hausen bei Meiringen ging bei der Kantonspolizei Bern kurz nach 03.45 Uhr ein. Den umgehend ausgerückten Feuerwehren gelang es, den Brand rasch unter Kontrolle zu bringen und das Übergreifen des Feuers auf eine angebaute Werkstatt sowie die benachbarten Liegenschaften zu verhindern. Die Scheune sowie ein darin abgestelltes Auto wurden durch den Brand jedoch zerstört.

Verletzt wurde beim Brand niemand. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich weder Tiere noch Menschen in der Scheune. Im Einsatz standen die Feuerwehren Meiringen und Brienz mit rund 30 Angehörigen, welche im Nachgang zu den Löscharbeiten eine Brandwache erstellten. Zudem war eine vorsorglich aufgebotene Ambulanz vor Ort. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache sowie zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Teste mich!


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon