Stmk: Abschnittsübung der Feuerwehren des Abschnittes St. Michael

KRAUBATH (NÖ): Am Samstag, dem 13. Oktober 2018, führte der Feuerwehrabschnitt 04 St. Michael seine alljährliche Abschnittsübung durch. Die durchführende Wehr war heuer die FF Kraubath.


Übungsannahme für die Alarmierung war eine Rauchentwicklung in einer Lagerhalle im Industriegebiet von Kraubath. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter vor Ort  wurden mit dem Alarmstichwort „B15 Industriebrand“ die Feuerwehren St. Stefan, Kaisersberg, St. Michael  sowie die Feuerwache Lobming nachalarmiert. Ebenso veranlasste die Einsatzleitung die Sperrung der Abfahrt  Kraubath von der S-36 der Murtalschnellstraße Fahrtrichtung Klagenfurt, welche direkt neben der Industriehalle liegt.

Die Löschwasserversorgung der eingesetzten Tanklöschfahrzeuge erfolgte in der Erstphase von einem Hydranten, danach wurde eine Löschleitung in der Länge von etwa 600 m vom Kraubather Bach und eine weitere mit ungefähr 900 m von der Mur zum Brandobjekt aufgebaut. Es folgte ein umfassender Löschangriff mit HD Rohre, B-Rohren und C-Rohren sowie Wasserwerfern der Tanklöschfahrzeuge. Noch während der Brandbekämpfung wurden alle verfügbaren Feuerwehrkameraden zur Einsatzleitung  abberufen  und ein weiterer Einsatzbefehl ausgegeben. Auftrag war es ein Löschwasserbecken mittels Holzpaletten und einer Plane am Einsatzort zu errichten. Vom Firmengelände wurde die Paletten zusammengetragen und ein Becken mit 8 mal 4 Metern errichtet. Nach Fertigstellung  und erfolgreicher Befüllung  des  Beckens mit Wasser wurde der Befehl „Brand aus und zum Abmarsch fertig“  gegeben.

Die Übungsnachbesprechung sowie  Verpflegung  aller Beteiligten fand im Feuerwehrhaus von Kraubath statt. Ein großer Dank gilt allen Feuerwehrkameraden und  Übungsbeobachtern allen voran Bürgermeister Ofner Erich, Abschnittbrandinspektor Edlinger Herbert, KHD Kommandant OBI d.F. Sapelza Jürgen und OBI Poschacher Franz, der für die Ausarbeitung der arbeitsreichen Übung verantwortlich war. Ein weiterer Dank gilt  dem Versorgungszug des Abschnittes St. Michael, welcher die Verpflegung aller beteiligten Kräfte übernommen hat.

Eingesetzte Mannschaftsstärke von 73 Mann aus  Feuerwehr, Polizei, Asfinag und Übungsbeobachtern:
    Feuerwehr Kraubath  mit 3 Fahrzeugen
    Feuerwehr St. Stefan mit 2 Fahrzeugen
    Feuerwache Lobming mit 1 Fahrzeug
    Feuerwehr Kaisersberg mit 2 Fahrzeugen
    Feuerwehr St. Michael mit 1 Fahrzeug
    Asfinag mit 1 Fahrzeug
    Autobahnpolizei mit 1 Fahrzeug
    Polizeiinspektion St. Michael mit 1 Fahrzeug

 

Opens external link in new windowBereichsfeuerwehrverband Leoben


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon