Stmk: Brand einer 30 KV Leitung → rund 2.800 Einwohner ohne Strom

ST. LORENZEN (STMK): Zu einem Brandeinsatz neben der S36 wurden die Feuerwehren St. Lorenzen und St. Margarethen bei Knittelfeld am 12. März 2018 gerufen. Aus nicht näher bekannten Umständen rissen gegen 16:45 Uhr drei Stromseile einer 30 KV Leitung.


Diese querten die S36 auf einer Länge von rund 100 Metern auf Höhe der Raststationen St. Marein, wobei Böschungsbrand entstand. Nach dem die 30 KV Leitung von Mitarbeitern der Energie Steiermark geerdet wurde, begannen die 32 eingesetzten Mann mit der Brandbekämpfung, schildert Einsatzleiter Abschnittsbrandinspektor Wilfried Stocker von der Feuerwehr St. Lorenzen. 

Nach wenigen Minuten konnte bereits der Brand des Strommastens und der Böschung unter Kontrolle gebracht werden, so Stocker weiter. Durch den Brand waren zwischenzeitlich rund 2800 Bewohner zwischen den Gemeinden Knittelfeld und Kraubath an der Mur ohne Strom.

 

Opens external link in new windowBereichsfeuerwehrverband Knittelfeld


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon