Stmk: Feuerwehr Mautern zog Bilanz für 2017

MAUTERN (STMK): Am 6. Jänner 2018 wurde die 145. Wehrversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Mautern im örtlichen Rüsthaus abgehalten, dabei konnte ein beeindruckender Leistungsbericht des abgelaufenen Jahres präsentiert werden.


Im gut gefüllten Sitzungssaal der Feuerwehr Mautern durfte Kommandant HBI Christian Lanzmaier neben seinen Kameraden und Mitgliedern der Feuerwehr Mautern auch viele Ehrengäste begrüßen.

In seinen Ausführungen resümierte HBI Christian Lanzmaier über die sehr hohe Anzahl von 98 Einsätzen, zu denen die Freiwillige Feuerwehr Mautern im abgelaufenen Berichtsjahr gerufen wurde. Die Einsatztätigkeiten gliederten sich im Vorjahr in 79 technische Einsätze und 19 Brandeinsätze, bei denen insgesamt 1.038 Einsatzstunden geleistet wurden. Besonders hervorgehoben wurde von Kommandant-Stellvertreter OBI Wolfgang Hirt die Vielzahl an schweren Verkehrsunfällen sowie der Vollbrand eines Reisebusses auf der Pyhrn Autobahn zu denen die Einsatzkräfte aus Mautern ausrücken mussten.

Um den stetig wachsenden Herausforderungen in den Einsätzen gewachsen zu sein, wurden von den Feuerwehrfrauen- und männern zahlreiche Schulungen und Übungen abgehalten. Neben den 14 Gesamtübungen wurden unter anderem auch Evakuierungsübungen, Atemschutzleistungstests und gemeinsame Übungen mit der Bergrettung und dem Roten Kreuz Mautern abgehalten. Den Höhepunkt der Aus- und Weiterbildung stellte jedoch der erstmalig von der Feuerwehr Mautern organisiert und durchgeführte Abschnittsausbildungstag für die gesamten Feuerwehren des Abschnitts Mautern dar. Um den Ausbildungsstand weiter hochzuhalten, nahmen insgesamt 32 Mitglieder in ihrer Freizeit an unterschiedlichsten Aus- und Weiterbildungen teil und besuchten Kurse an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring.

Große Aufmerksamkeit wurde im abgelaufenen Jahr auch auf des Bewerbsgeschehen und Leistungsprüfungen gelegt. Für die Wettkämpfer aus Mautern wurde die vergangene Bewerbssaison zur bislang erfolgreichsten ihrer Geschichte. Neben dem Tagessieg beim Bereichsfeuerwehrleistungsbewerb in St. Michael konnten 6 junge Kameradinnen auch das bronzene Feuerwehrleistungsabzeichen erwerben. Des Weiteren konnten jeweils zwei Mitglieder das Funkleistungsabzeichen in Bronze bzw. Silber absolvieren und insgesamt 16 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Mautern das Branddienstleistungsabzeichen stolz in Empfang nehmen.

Durchaus erwähnenswert ist auch die Jugendarbeit der Feuerwehr Mautern, welche mit 36 Tätigkeiten und einer geleisteten Stundenanzahl von 2.733 Stunden beeindrucken kann. Die Jugendgruppe der Wehr umfasst derzeit 12 Mitglieder.

Der umfangreiche Tätigkeitsbericht der FF-Mautern wurde durch mehrere Veranstaltungen wie das Faschingsanblasen, der Florianifeier und dem Rüsthausfest mit Riesenwuzzlerturnier abgerundet.

Mit einem beachtlichen Mitgliederstand von 77 Mitgliedern wurden im Berichtsjahr 2017 insgesamt 11.782 Stunden zum Wohl der Bevölkerung aufgewendet.

Die Grußadressen der Ehrengäste, in denen der Dank über die großartigen Leistungen und die gute Zusammenarbeit seitens der Gemeinde und mit anderen Einsatzorganisationen betont wurde, beendeten die 145. Wehrversammlung der Feuerwehr Mautern.


Email senden


DAS DERZEITIGE TOP-FOTO
DAS DERZEITIGE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Gratis testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon