Stmk: Feuerwehrsanitäter durch Workshops am neuestem Stand

FELDBACH (STMK): An insgesamt drei Workshopterminen wurden die Feuerwehrsanitäter des BFV Feldbach Anfang Juni 2018 auf den neuesten Stand gebracht. Nicht nur die Medizin entwickelt sich weiter, auch die für die Ausbildung nötigen Übungsmittel sind im digitalen Zeitalter angelangt.


123 Feuerwehrsanitäter nahmen an den vom Bereichsbeauftragten für Sanität, Gerhard Kouba, einberufenen Workshops, in den Feuerwehrhäusern Riegersburg, Feldbach und Gnas teil. Neben einem Wiederbelebungsphantom wurde auch ein Defibrillator der letzten Generation vorgestellt.


Bei einem Kreislaufstillstand ist es unerlässlich, schnell zu handeln: Denn bereits nach ungefähr drei Minuten wird das Gehirn nicht mehr genügend mit Sauerstoff versorgt, sodass dort irreversible Schäden auftreten.  Ein Reanimationstrainingsmodell in Verbindung mit einer neuen „Lernapp" ermöglicht es sowohl Ausbildern als auch Lernenden, die Wiederbelebungsleistung effektiver zu überwachen und zu bewerten.

Diese neue Technologie gibt den Anwendern nun ein Feedback. So realitätsnah konnte man bisher noch nicht üben, so Kouba. Die Teilnehmer legten bei dieser Gelegenheit gleich selbst Hand an um ihr Können am Wiederbelebungsphantom auszutesten - nun mit digitalem Nachweis, alle mit Erfolg.

 

Opens external link in new windowBereichsfeuerwehrverband Feldbach


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon