Stmk: FF Kapfenberg zieht Bilanz - 55.000 Stunden für die Bevölkerung

KAPFENBERG (STMK): Unter Beisein von Vertretern der Politik ,Abordnungen von Polizei sowie anderen örtlichen Feuerwehren fand unter großer Teilnahme im Rüsthaus der Stadtfeuerwehr Kapfenberg am Samstag den 3. März 2018 die 144. Jahreshauptversammlung statt.


Dabei wurden verdiente Kameraden geehrt, befördert sowie sieben bestens ausgebildete Jugendliche von der Jugendgruppe in den Aktivstand übernommen. Nicht nur für Kapfenberg sondern auch für etliche Teile der steirische Bevölkerung und darüber hinaus stand die freiwillige Feuerwehr der Stadt Kapfenberg 2017 im Dienste am Nächsten. 

 

Viele Kameraden sind dank Zusatz- und Spezialausbildung wie zB im Flug,- Schadstoff,- oder Tauchdienst häufig bei überörtlichen Einsätzen gefordert. Ebenso im Aus- und Weiterbildungswesen.   Sehr stark gewachsen und besten betreut ist unsere Jugendgruppe. Hier werden mittlerweile Kinder und Jugendliche ab dem 10. Lebensjahr teilweise spielerisch aber auch durch div. Test und Prüfungen an das reale Feuerwehrleben herangezogen.  

 

Mit 5138 Tätigkeiten davon 517 Einsätzen schlägt sich das Leistungspotential unserer Wehr für 2017 zu Buche. 60 Personen konnten dabei gerettet sowie Sachschäden von mehreren Hunderttauend Euro verhindert werden.  

 

Für die geforderten Aufgaben stehen uns 13 Fahrzeuge, die meisten davon  mit Allrad und Sonderausstattung für schweres Gelände zugänglich sowie sieben Anhänger zur Verfügung.  Damit wurden im vergangen Berichtsjahr 59.800 Kilometer unfallfrei bewältigt. Ein Highlight des vergangene Jahres war ua die Übergabe des neuen HLF4 (Hilfelöschfahrzeug Typ 4 mit 5000 Liter Wasser und 300 Litern Schaummittel sowie Berge und Hilfsausrüstung) im Oktober. Schon vor der offiziellen Übergabe musste das Fahrzeug zu mehren Einsätzen ausrücken. Die Kosten für dieses Fahrzeugs belaufen sich auf € 400.000,- welche von Land, der Stadtgemeinde Kapfenberg sowie Spenden der Bevölkerung getragen wurden.  

 

Hierzu möchten wir betonen dass die Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde sehr gut funktioniert und den Anliegen unserer Wehr immer ein offenes Ohr geschenkt wird. Auch bei der Umsetzung andere Vorhaben und Anschaffungen steht uns die Stadtgemeinde Kapfenberg immer unterstützend zur Seite. Dafür gilt unser herzlicher Dank.  

 

Ein Dank gilt auch den Sponsoren und unterstützenden Mitglieder unserer Wehr.  Ebenfalls möchten wir uns herzlich bei den Medien für die gute Zusammenarbeit und Veröffentlichung unserer kostenlos zur Verfügung gestellten Presseaussendungen bedanken.


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon