Stmk: Heftiges Unwetter zog über Gnas → vier Personen von umstürzenden Baum in Auto verletzt

GNAS (STMK): Die Marktgemeinde Gnas wurde in den Abendstunden des 21.07.2018 von der prognostizierten Unwetterfront massiv getroffen. Starke Sturmböen und Starkregen hinterließen massive Schäden an Wohngebäude und Infrastruktur. Über 90 Einsatzkräfte von acht Freiwilligen Feuerwehren standen bis nach Mitternacht im Unwettereinsatz.


Vier Personen wurden in einem Pkw durch einen umstürzenden Baum verletzt
Auf der L229, Krusdorferstraße, wurde ein Pkw - besetzt mit vier Personen - von einem durch Sturmböen entwurzelten Baum getroffen. Feuerwehrsanitäter der Feuerwehr Gnas versorgten die Verletzten Personen. Nach der weiteren Versorgung durch das Rote Kreuz Gnas und Bad Gleichenberg wurden sie ins Krankenhaus eingeliefert.
Das Schwere Rüstfahrzeug der Stadtfeuerwehr Fehring unterstützt mit Sicherung der MRAS-Mannschaft (Menschenrettung und Absturzsicherung), bei der provisorischen Abdichtung von beschädigter Wohngebäude.

Große Schäden an Infrastruktur und Gebäuden
Teilweise waren die Böen so stark, dass Bäume entwurzelt wurden und auf Gebäude stürmte. Die Einsatzschwerpunkte beinhalteten das Freimachen der Verkehrswege sowie das Entfernen von entwurzelten Bäumen und Abdecken beschädigter Dächer mit Planen. In Gnas standen die Freiw. Feuerwehren Gnas (Einsatzleitung), Kohlberg, Obergnas, Trautmannsdorf, Poppendorf, Grabersdorf, Krusdorf, Fehring mit SRF im Einsatz. Im Rüsthaus Gnas wurde die Einsatzleitung aufgebaut, welche die Einsätze koordinierte.


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon