Stmk: Kalk-Sattelschlepper stürzt auf B77 über Böschung

KNITTELFELD (STMK): Während 72 Mann bei der MotoGP Brandsicherheitswache am Red Bull Ring wahren, rückten am 9. August 2019 42 Mann der Feuerwehren Kleinlobming, Großlobming und Knittelfeld zu einem Lkw-Unfall auf der B77 aus.


Aus bisher unbekannter Ursache verlor gegen 13:30 Uhr der Lenker eines mit Kalk beladenen Lkw die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte mit seinem 40 Tonnen Sattelzug rund 25 Meter in die Tiefe. Nach dem Eintreffen von Feuerwehr, Roten Kreuz, Polizei und Notarzt konnte entgegen der Alarmmeldung, dass der Fahrer im Führerhaus eingeklemmt sei, schnell Entwarnung gegeben werden, schildert Einsatzleiter Hauptbrandinspektor Christoph Leitner.

Der Lenker wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. In der Zwischenzeit wurde seitens der Feuerwehr der doppelte Brandschutz aufgebaut und seine Sichtkontrolle über eventuell ausgetretene Betriebsmittel durchgeführt, so Leitner weiter. Unterstützung bei der Lkw-Bergung bekam die Feuerwehr durch ein Spezialunternehmen, der den verunfallen Sattelzug wieder auf die Straße hob. Die Aufräumungs- und Bergearbeiten dauerten dabei bis in die frühen Abendstunden.

 

Opens external link in new windowBereichsfeuerwehrverband Knittelfeld


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon