Stmk: Ölsperren-Übung mit gleichzeitiger Abschnittsübung des Abschnittes Leoben

NIKLASDORF (STMK): Ende Oktober 2018 fand die jährliche Ölsperren-Übung auf der Mur im Bereich der „Mötschlachwehr“ in Niklasdorf statt. Geplant war die Ölsperren-Übung verbunden mit der Abschnittsübung des Abschnittes Leoben. Treffpunkt war um 16:00 Uhr bei der Wehranlage.


Nachdem der Zeitpunkt der geplanten Übung etwas später war, wurden die restlichen Feuerwehren des Abschnittes gebeten, die Wehranlage auszuleuchten. Aufgrund der Wetterlage, Sturm war angesagt, hatten sich die Verantwortlichen entschlossen die Übung nur theoretisch abzuhandeln, dies wurde von ABI Hans-Peter Moder mit einem Trockentraining vorbereitet. So konnten sich die Kameraden die einzelnen Schritte genau anschauen. Ein Vertreter der Wehranlage schilderte den genauen Ablauf bei einem Einsatz auf der Mur. Auch das Bereichsfeuerwehrkommando war bei der Übung anwesend.

Nach Beendigung der Übung, war für die Stärkung der Rund 60 Kameraden im Rüsthaus Niklasdorf alles vorbereitet. Ein besonderer Dank gilt der Marktgemeinde Niklasdorf unter Bürgermeister Johann Marak, die den Übungsteilnehmern die Getränke und Jause sponserte.

 

Opens external link in new windowBereichsfeuerwehrverband Leoben


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon