Stmk: Pkw fährt gegen Betonleitwand - Dachbox fliegt auf die Gegenspur der Südautobahn

MOOSKIRCHEN (STMK): Ein mit drei Personen besetzter Pkw ist am 25.03.2016 um 13.45 Uhr auf der Südautobahn in Fahrtrichtung Klagenfurt unterwegs und kommt im Gemeindegebiet von Mooskirchen ins Schleudern, prallt gegen die Betonmittelleitwand und bleibt schließlich schwer beschädigt auf der mittleren Fahrspur stehen.


Durch den starken Aufprall wurde die Dachbox vom Auto gerissen und auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Zum Glück gab es zu diesem Zeitpunkt kein Verkehrsaufkommen auf der Gegenfahrbahn, denn das hätte eine große Gefahr für den entgegenkommenden Verkehr bedeutet.

Trotz des total beschädigten Fahrzeuges kamen alle drei Insassen mit dem Schrecken davon. Das mitfahrende Kleinkind machte einen sehr geschockten Eindruck, doch da kam der „Trauma-Bär“ der Freiwilligen Feuerwehr Mooskirchen zum Einsatz – es gelang unseren Kameraden das Kind über eine spielerische Art mit dem Traum-Bär auf zu muntern bzw. dieses Schockerlebnis dadurch besser zu verarbeiten. Von der Feuerwehr wurde die Unfallstelle abgesichert und die ausgeflossenen Treibstoffe fachgerecht gebunden.


Eingesetzt waren:

Feuerwehr Mooskirchen mit KRF-S Tunnel, RLF-A: 10 Mann
Feuerwehr Steinberg mit RLF-A, MTF + Hänger: 8 Mann
Rotes Kreuz
Polizei
ASFINAG
Einsatzleitung Feuerwehr: ABI Franz Draxler; FF Mooskirchen

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Mooskirchen


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Kostenloses Probeheft ordern!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon