Stmk: Pkw-Verkehrsunfall auf der L619 bei Glashütten

GLASHÜTTEN (STMK): Am Abend des 14. Jänner 2019 wurde die Feuerwehr Glashütten zu einem Verkehrsunfall auf der L619 der Weinebene Landesstraße alarmiert. Ein Fahrzeug war auf der leicht schneebedeckten ins Schleudern geraten, überschlug sich und kam am Dach zu liegen. Die Landesstraße musste für den Verkehr gesperrt werden.


Per Sirenenalarm wurde die Feuerwehr Glashütten zu einem Verkehrsunfall auf die L619 alarmiert. Am Einsatzort bot sich den Kameraden ein Bild der Verwüstung. Ein PKW war von der Straße abgekommen und war auf dem Dach liegen geblieben. Die Lenkerin konnte das Fahrzeug ohne Hilfe der Feuerwehr verlassen und blieb unverletzt!
Die Aufgabe der Feuerwehr war es als erstes die Unfallstelle zu sichern und einen Brandschutz aufzubauen. Anschließend konnte mit der Bergung des Fahrzeugs begonnen werden. Hierzu musste die Feuerwehr Deutschlandsberg mit dem schweren Rüstfahrzeug (SRF) anrücken. Dies wurde von der Einsatzleitung umgehend angefordert. Ebenso wurde ein Abschleppunternehmen beauftragt um anschließend das defekte Fahrzeug abzutransportieren.
Nachdem das Fahrzeug geborgen war und die Straße gereinigt wurde, konnten die Kameraden nach rund 2 Stunden wieder ins Rüsthaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

 

Opens external link in new windowBereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon