Stmk: Über 184.000 Stunden - Bereichsfeuerwehrverband Knittelfeld zog Bilanz

SECKAU (STMK): Eine eindrucksvolle Bilanz über das vergangene Jahr zog der Bereichsfeuerwehrverband Knittelfeld am 12. Jänner 2018 in Seckau. Bereichsfeuerwehrkommandant, Oberbrandrat Erwin Grangl mit dessen Stellvertreter, Brandrat Harald Pöchtrager bilanzierten das abgelaufene Jahr.


Durchschnittlich vier Mal pro Tag rückten Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen des Bereichsfeuerwehrverbandes Knittelfeld im Jahr 2017 zu Einsätzen aus. Die Bilanz zeigt gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung um 17 % bei den technischen Einsätzen. 

 

In Zahlen ausgedrückt bedeutet dies, dass die rund eintausend Feuerwehrmänner zu 235 Brandeinsätzen, 228 Brandsicherheitswachen und 1022 technischen Einsätzen ausrückten, dabei wurden 184.944 freiwillige und unentgeltliche Stunden geleistet.

 

Bei einem fiktiven Stundenlohn von 25 Euro ergäbe sich daraus ein Betrag von über vier Millionen Euro, so Oberbrandrat Erwin Grangl in seiner Analyse. Neben den geretteten Sachwerten in Millionenhöhe konnten im vergangenen Jahr 39 Personen und vier Tiere aus Notlagen gerettet werden, ergänzt Oberbrandrat Grangl die Einsatzstatistik.

 

Das hohe Ehrenpräsidium zeigten sich in ihren Grußworten beeindruckt von den gewaltigen Leistungen der Einsatzorganisation. Ein weiterer Höhepunkt war die Überreichung von Auszeichnungen für besondere Leistungen einzelner Feuerwehrmänner.

 

Lobende Worte und Dank von Oberbrandrat Erwin Grangl und Brandrat Harald Pöchtrager erhielt der Bereichs EDV Beauftragte, Hauptbrandinspektor Ing. Thomas Mauric, der sein Amt nach 14 Jahren zurücklegte. In seine Fußstapfen trat Brandmeister David Stürzl von der Feuerwehr Flatschach der im Zuge des Neujahrsempfangs zum neuen Bereichs EDV Beauftragten ernannt wurde.

 

Nicht nur im Bereich EDV gab es personelle Veränderungen. Nach 10 jähriger Tätigkeit als KHD Kommandant, legte auch Brandrat Harald Pöchtrager sein Amt in diesem Bereich nieder. Hier folgte Pöchtrager, der Kommandant der Feuerwehr Bischoffeld, Hauptbrandinspektor Andreas Hopf, der im Zuge der Ernennung zum Abschnittsbrandinspektor befördert wurde.


Email senden


DAS DERZEITIGE TOP-FOTO
DAS DERZEITIGE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon