Stmk: Verletzter durch Stichflamme beim Luftfilter reinigen mit Benzin und Rauchen

PREDING (STMK): Die Feuerwehren Preding und Wettmannstätten wurden laut Alarmplan am Dienstag, dem 26.01.2016, um 20:19 Uhr zu einem Kellerbrand nach Tobis (Gemeinde Preding) alarmiert.


Nach dem Eintreffen des ersten Löschfahrzeuges (TLFA Preding) erkundete Einsatzleiter HBI Fritz Sundl den Brandort. Glücklicherweise wurde der Brand mittels einem Handfeuerlöschers von anwenden Person schon gelöscht. Durch das rasche Einschreiten konnte ein weiterer Brandausbruch verhindert werden!
Die Feuerwehr Preding baute einen Brandschutz auf. Von Feuerwehrsanitätern wurde eine verletzte Person erstversorgt und an die kurz darauf hin eintreffende Rettung bzw. an den Notarzt übergeben.
Die Feuerwehren konnten um 20:30 Uhr wieder in ihre Rüsthäuser einrücken.


Presseaussendung der Polizei:
Durch Stichflamme verletzt
Beim Reinigen eines Luftfilters mit Benzin entzündete sich Dienstagabend, 26. Jänner 2016, das Luft-Gas-Gemisch beim Anzünden einer Zigarette. Dabei wurde ein 21-Jähriger unbestimmten Grades verletzt und in das LKH Graz eingeliefert.
Gegen 20:15 Uhr reinigte ein 18-Jähriger in der Garage eines Einfamilienhauses den Luftfilter eines Zweirades mit Benzin. Ein ebenfalls in der Garage anwesender 21-Jähriger aus dem Bezirk Deutschlandsberg zündete sich eine Zigarette an, wobei die Benzindämpfe in Brand gerieten. Die dabei entstandene Stichflamme entzündete die Kleidung des Opfers, der Brand konnte vom 18-Jährigen mit einem Handfeuerlöscher gelöscht werden. Das Opfer wurde vom Notarzt erstversorgt und mit der Rettung in das LKH Graz eingeliefert.

 

Opens external link in new windowBereichsfeuerwehrverband Deutschlandsberg


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Kostenloses Probeheft ordern!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon