Stmk: Zwei Motorradunfälle im gleichen Tag in der gleichen Kurve bei Mariazell

MARIAZELL (STMK): Auf der B21 zwischen Halltal und Terz ereigneten sich am Samstagnachmittag, 21. April 2018, zwei Motorradunfälle in derselben Kurve. Anschließend wurde die Feuerwehr zu einem Brandeinsatz alarmiert.


Das erste Mal wurde die FF-Mariazell gegen 14.20 Uhr alarmiert. Ein 35-jähriger Wiener, welcher mit einer Gruppe Richtung Mariazell unterwegs war, kam in einer Rechtskurve zwischen Halltal und Terz zu Sturz. Dabei dürfte er so unglücklich über einen Begrenzungspfahl gestürzt sein, dass er sich eine offene Verletzung im Gesäßbereich zuzog. Nach der notärztliche Erstversorgung wurde der Patient in stabilem Zustand ins Universitätsklinikum St. Pölten gebracht. Die Feuerwehr Mariazell sicherte die Unfallstelle ab, unterstütze die Rettungskräfte und barg das Motorrad. Im Einsatz standen 13 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit 2 Fahrzeugen. (SRF und TLF 3000) sowie das Rote Kreuz, der Notarzt und die Exekutive.

Um 16.55 Uhr wurde die Feuerwehr zum zweiten Mal alarmiert. Ein 25kzentrale-jähriger Biker aus Bruck/Mürzzuschlag von Mariazell kommend, stürzte in derselben Kurve und prallte gegen eine Leitschiene.  Nach der notärztlichen Erstversorgung wurde der Patient vom Rettungshubschrauber Christophorus 3 ins Landesklinikum Wr. Neustadt geflogen. Die Feuerwehr Mariazell sicherte die Unfallstelle ab, unterstütze die Rettungskräfte und barg das Motorrad. Im Einsatz standen 10 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen (SRF und TLF3000) sowie das Rote Kreuz, der Notarzt, der Rettungshubschrauber Christophorus 3 und die Exekutive.

Zum dritten Mal wurde die FF-Mariazell um 17.48 Uhr alarmiert. Mit der Einsatzmeldung „Wald-Wiesen-Heckenbrand in Gußwerk“ ist das TLF3000 mit 6 Einsatzkräften gleich vom Einsatzort im Halltal – und das HLF2 mit 7 Einsatzkräften vom Rüsthaus zum neuen Einsatzort nach Gußwerk ausgerückt. Es handelte sich um einen Heckenbrand hinter einem Wohnhaus. Der Brand konnte rasch von der ortszuständigen Feuerwehr Gußwerk unter Kontrolle gebracht werden und somit war keine Unterstützung von der FF-Mariazell mehr notwendig.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Mariazell


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon