Tirol: Brand in Gastronomiebetrieb in Leutasch rasch gelöscht

LEUTASCH (TIROL): Ein gemeldeter Brand in einem Tourismusbetrieb machte am Morgen des 13. Feber 2016 den Einsatz der Leutascher Feuerwehren erforderlich. Per Pager-Sammelruf erfolgte um 05:15 Uhr die Alarmierung der Einsatzkräfte.


Ein Lieferant hatte zuvor Flammen im Restaurantbereich wahrgenommen und über die 122 den Notruf abgesetzt. „Bei der Ersterkundung durch das Fenster zeigte sich ein Brand auf einem Tisch in Raummitte!“, so Einsatzleiter LM Andreas RIPFL. Da alle Zugangsmöglichkeiten versperrt waren, musste sich der für den Innenangriff beorderte Atemschutztrupp über ein Fenster Zutritt in das Gebäude schaffen. Der noch lokal begrenzte Brand konnte folglich rasch mittels Pulverlöscher bekämpft werden, während außerhalb des Gebäudes bereits für die notwendige Belüftung mittels Überdruckbelüfter gesorgt wurde.


Für die Gäste des Hauses bestand keine Gefahr, diese wurden mit den Kräften des Roten Kreuzes in die Sachlage eingewiesen und gebeten auf ihren Zimmern zu bleiben. Nach Abschluss der Löscharbeiten erfolgte die Aufnahme der Sachlage durch die Exekutive. Seitens der Feuerwehr verschloss man die Scheiben provisorisch, ehe von der Einsatzstelle abgerückt werden konnte.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Leutasch


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Jetzt kostenlos kennenlernen!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon