Tirol: Feuerwehr Uderns schaut auf 2018 zurück

UDERNS (TIROL): Am 16.03.2019 fand im Gasthof Erzherzog Johann die diesjährige 121. Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Uderns statt. Der Kommandant durfte der Hauptversammlung einen stolzen Bericht über das vergangene Jahr vorlegen.


Der Mannschaftstand beträgt derzeit 148 Mitglieder, die sich auf 5 Ehrenmitglieder, 13 Feuerwehrjugend, 68 Aktive und 62 Reservisten verteilen. Besonders erfreulich ist, dass einerseits 8 neue Kinder Teil unserer Jugendfeuerwehr wurden und aus der Jugendfeuerwehr 4 Mitglieder in den Aktivstand übernommen werden konnten.

Im Bezug auf die Einsatzzahlen im vergangenen Jahr sprach unser Kommandant von einem überdurchschnittlichem Jahr. Insgesamt 52 Einsätze wurden bewältigt, wobei davon dreizehn Brandeinsätze, zwei Täuschungsalarme, eine Brandsicherheitswache und 36 technische Einsätze waren. Besonders die Zeit von Oktober bis Jänner war eine besonders intensive Zeit für unsere Mitglieder mit zahlreichen größeren und fordernden Einsätzen. Hervorzuheben ist dabei die unglaubliche Einsatzserie am Fügenberg im Oktober mit 3 größeren Bränden innerhalb von zehn Tagen.

Während die Versammlung voll im Gange war, schrillten plötzlich die Pager unserer Mitglieder. Aufzugstopp am Zeislpuintweg. Einige Aktive rückten zum Einsatz aus, konnten der eingeschlossenen Person schnell helfen und stießen noch vor Ende wieder hinzu.

Kommandant-Stellvertreter Herbert Eibl brachte die Hauptversammlung über den ihm unterstellten Bereich Ausbildung auf den neuesten Stand. Insgesamt wurden 69 Übungen mit 1975 Übungsstunden abgehalten. Mitglieder, die bei allen zugeteilten Übungen anwesend waren werden jedes Jahr als "Probenkönige" ausgezeichnet. Dieses Jahr waren das Ganthaler Michael, Gruber Jakob, Knabl Hermann, Lanthaler Alexander, Brugger Erich, Kropf Christoph und Schiestl Kurt.

Zum Thema Jugendfeuerwehr sprach Jugendbetreuer Oliver Höllwarth über Wissenstest, Jugendbewerbe, den laufenden Betrieb mit Spiel und Spaß sowie über neue Kinder in unseren Reihen.

In Sachen Bewerbe berichtete unser Zugskommandant Hans-Peter Laimböck. Die Jugendfeuerwehr nahm erfolgreich am Wissenstest in Stans teil, wobei erstmals seit Neugründung das Leistungsabzeichen in Gold nach Uderns geholt werden konnte. Von sich hören machte unsere Jugendfeuerwehr auch beim tirolweiten Leistungsbewerb in Rattenberg, wo sie tolle Leistungen zeigte und beim sogenannten "Tirol-Cup" den tollen vierten Platz holte. Bei den Aktiven nahm ein Trupp beim Atemschutzleistungsabzeichen in Fügen teil. Denng Patrick, Falkner Alexander und Lanthaler Alexander holten sich das Leistungsabzeichen in Silber.

Nach den Berichten unserer Funktionäre konnten auch heuer wieder Beförderungen durchgeführt werden.

Bezirksfeuerwehrkommandant und Abschnittskommandant berichteten in ihren Ansprachen über Aktuelles aus dem Bezirksverband und dem Abschnitt, lobten die Arbeit in unserer Ortsfeuerwehr und gaben einen Ausblick auf das bevorstehende Berichtsjahr.


Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr Uderns


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon