Tirol: Verletzter Rauchfangkehrer in Kitzbühel mit Drehleiter vom Dach geholt

KITZBÜHEL (TIROL): Am Dienstag, 12. Jänner 2016 wurde die Feuerwehr Kitzbühel gegen 11:30 Uhr zu einer Personenrettung im Ortsteil Staudach alarmiert. Ein Kaminkehrer lag im Giebelbereich eines Einfamilienhauses am Dach. Aufgrund starker Rückenschmerzen konnte er sich nicht mehr bewegen.


Als erstes wurde der Patient gesichert, da das Dach wegen Schneefalls extrem rutschig war. Gemeinsam mit dem Rettungsdienst und der Notärztin konnte anschließend der Kaminkehrer mit dem Bergekorb der Drehleiter sicher geborgen und am Boden der Rettung übergeben werden.

Im Einsatz stand die FF Kitzbühel mit 15 Mann und drei Einsatzfahrzeugen unter der Leitung von KDT Alois Schmidinger.

 

Opens external link in new windowFreiw. Feuerwehr der Stadt Kitzbühel


Email senden


DAS DERZEITIGE TOP-FOTO
DAS DERZEITIGE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon