Wien: Ausgedehnter Dachbrand im 10. Bezirk fordert Einsatzkräfte → Alarmstufe II

WIEN, 10. BEZIRK: Am Abend des 15. Oktober 2016 kam es aus unbekannter Ursache zu einem ausgedehnten Brand im Dachbereich eines mehrstöckigen Hauses in Wien-Favoriten. Zahlreiche Notrufe langten unter 122 ein. Als die ersten Feuerwehrleute an der Einsatzstelle eintrafen, standen bereits große Teile des ausgebauten Dachgeschoßes in Brand.


Sofort wurde das Haus auf verunfallte Personen abgesucht und mit der aufwändigen Brandbekämpfung begonnen. Die beiden Nachbarhäuser waren durch die Flammen bereits bedroht und es gelang nur mit einem massiven Einsatz an Atemschutztrupps und mit mehreren Drehleitern und einer Teleskopmastbühne den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Die Feuerwehrleute mussten sich unter extremen Temperaturen Stück für Stück dem Brandherd nähern und konnten so schließlich den Brand größtenteils ablöschen. Da das Feuer weite Teile der Dachkonstruktion erfasst hatte, werden auch in den nächsten Stunden noch umfangreiche Nachlöscharbeiten stattfinden (Stand 22:15 Uhr). Zwei Personen, welche Rauch eingeatmet hatten, wurden vom Rettungsdienst vor Ort behandelt.

 

Opens external link in new windowBerufsfeuerwehr Wien


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
Jetzt kostenlos testen!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß


Fiwo-Shopping bei Amazon

Fiwo-Shopping bei Amazon