Wien: Drei Leichtverletzte nach Auffahr-Kollision zweier Lkw auf der S2

WIEN: Ein Sattelschlepper war am Morgen des 11. Juni 2019 auf einen zweiten Lkw-Zug auf der S2 Fahrtrichtung Wien zwischen den Ausfahrten Süßenbrunn und Hermann-Gebauer Straße geprallt. Dabei wurde die Fahrerkabine des hinteren Lkw komplett zerstört, der Aufbau des vorderen Fahrzeuges wurde stark deformiert.


Die Berufsfeuerwehr Wien rückte um 06.15 Uhr unter anderem mit dem Abschleppfahrzeug für Lkw und dem Wechselaufbau mit Schwerwerkzeug zur Unfallstelle aus. Um den massiv beschädigten Sattelzug abschleppen zu können, wurden wegstehende Teile mit einer hydraulischen Schere entfernt. Dann konnte das Zugfahrzeug auf den Unterfahrlift des Abschleppwagens gehoben und entfernt werden.

Beim vorderen Lkw wurden beschädigte Teile so weit entfernt, dass das Fahrzeug aus eigener Kraft die Unfallstelle verlassen konnte. Die Verletzten wurden von der Berufsrettung Wien notfallmedizinisch versorgt, die Unfallursache ist Gegenstand von Ermittlungen. Während der Aufräumarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen auf der S2.

 

Opens external link in new windowBerufsfeuerwehr Wien


Email senden


DAS AKTUELLE TOP-FOTO
DAS AKTUELLE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
GRATIS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Kostenlos testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon