Wien: Feuer in der Küche → eine Tote im 17. Bezirk

WIEN, 17. BEZIRK: Aus bisher ungeklärter Ursache ist gegen 06.40 Uhr des 29. November 2017 in der Küche einer Wohnung in der Hernalser Weidmanngasse ein Brand ausgebrochen. Die Berufsfeuerwehr Wien wurde alarmiert, weil Rauchspuren aus der Wohnungstüre austraten.


Die Feuerwehrleute öffneten die Türe und löschten den Küchenbrand unter Atemschutz. Beim Durchsuchen der verrauchten Wohnung wurde die leblose Person gefunden. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen durch die Feuerwehrleute und weiterer notfallmedizinischer Behandlungen durch die Berufsrettung Wien konnte die Person nicht wiederbelebt werden. Die Umstände des Vorfalls werden von der Polizei untersucht.

 

Opens external link in new windowBerufsfeuerwehr Wien


Email senden


DAS DERZEITIGE TOP-FOTO
DAS DERZEITIGE TOP-FOTO

WETTERWARNUNGEN


DAS Feuerwehr-Fachmagazin

Feuerwehrmagazin Brennpunkt
JETZT KOSTENLOS TESTEN!


Feuerwehr-Lifestyle

Brandheiß
Gratis testen!


Fiwo-Support bei Amazon

Fiwo-Support bei Amazon