Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Allg. Informationen
 Impressum
 Info & Redaktion
 AMAZON-Link
 Fire-World Banner
 News Banner
 Nachdenkliches
 Ihre Werbung hier!
 

Webmaster-Bücher
 Hilfe am Limit
 Fw-Großeinsatz

Partner-Magazin


Gratisheft bestellen!

Einsatzdienst
 Detailberichte
 Einsatznachrichten

Diverse Infos

News & Archiv
 Feuerwehr - News
 Jugend-News
 Medien - News
 News Mix
 NEWS - Archiv
 Videos
 Leserkommentare

Fachthemen
 zu den Beiträgen

Fachliches
 Allg. & Lexikon
 Feuerwehrjugend
 Fotogalerie
 Leser unterwegs
 Nützliches & Tipps
 Produkte & Bücher
 Besondere Übungen

Häuser & Fahrzeuge
 Feuerwehrhäuser
 Neue Fahrzeuge

Fiwo - Wallpaper

Kommunikation
 Diskussionsforum
 Grusskartencenter
 Termin-Kalender
 Newsletter
 Leserbriefe 

Kalender

Fire-World Treffen
 FiWo Meeting 2002
 FiWo Meeting 2004
 FiWo Meeting 2005
 FiWo Meeting 2006
 FiWo Meeting 2007
 FiWo Meeting 2008
 FiWo Meeting 2009

 FiWo Meeting 2010
 FiWo Meeting 2011
 FiWo Meeting 2012
 FiWo Meeting 2013

News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Fireworld - Meeting 2005
Fire-World-Meeeting 2005


Nach Alkoven in Oberösterreich (2004) war Schwaz in Tirol 2005 Austragungsort des zwischenzeitlich dritten Fire-World-Treffens, das vom 30. September bis 2. Oktober 2005 auf dem Programm gestanden hat.

Weitere Bilder und Userberichte sind über die unten im Bericht angeführten Links zu finden!
Fotos hier im Berichtwerden noch ergänzt - aufgrund des bereits vorherrschenden Fotogewitters war es dem Webmaster selbst nicht möglich, eine umfassende Bilddoku zu erstellen - diese Aufgabe hatten andere in überdurchschnittlichem Ausmaß übernommen...




Einige Termine von Stammleuten sowie der weit im Westen Österreichs gelegene Veranstaltungsort trugen zwar leider dazu bei, dass die Besucherzahl unterhalb jener von 2004 gelegen ist, bekanntlich steht jedoch die Masse mit der Klasse nicht in direkter Verbindung, so dass es nichts desto trotz ein sehr interessantes und vor allem auch menschlich tolles Wochenende geworden ist.

An dieser Stelle gilt ein herzlicher Dank an die beiden Hauptorganisatoren Bernhard Brandl und Markus Felder von der Freiwilligen Feuerwehr Schwaz! Mit viel Aufwand und Vorbereitungsarbeit ist es den beiden Tirolern gelungen, ein tolles Programm auf die Beine zu stellen.
Als eine der Hauptprogrammpunkte sollte der Vergleich von mehreren Hubrettungsgeräten auf der Tagesordnung stehen, um die Vor- und Nachteile des jeweiligen Gerätetyps praktisch darzustellen. Sinn und Zweck war es dabei nicht, die Fahrzeuge im "Wettkampf" gegeneinander aufzustellen, sondern deren Einsatzzwecke etc. darzustellen. Ein weiterer Fachprogrammpunkt war der Besuch der Fa. Empl, der sich vor allem im westlichen Bereich Österreichs mehr und mehr als Feuerwehrhersteller etabliert (obwohl nur rund 10% seiner Produktion dem Feuerwehrbereich gelten).


Tag 1:
Tag 1 war für die Anreise der Teilnehmer gedacht, welche aus dem Burgenland, aus Nieder- und Oberösterreich, aus Salzburg und sogar aus dem deutschen Hessen nach Schwaz anreisten und Anfahrtsdistanzen von bis zu 600 km in Kauf nahmen! Nach und nach fanden sich die Fire-World-Leser im Schwazer Feuerwehrhaus ein, wo die erste Überraschung wartete: Aufgrund einer bis heute nicht erläuterten Weisung durch �höhere Stellen� wurde es der Freiw. Feuerwehr St. Johann am Vorabend untersagt, an dem Hubrettungsgerätevergleich teilzunehmen! Die Wehr hätte für die Sicherstellung des Brandschutzes mittels einer in der Nähe stationierten Drehleiter Sorge getragen, durfte dann aber aufgrund dieser Intervention nicht teilnehmen! Der Feuerwehr Schwaz gelang es aber, die Berufsfeuerwehr Innsbruck für diese Veranstaltung zu gewinnen, so dass der Programmpunkt nichts desto trotz abgehalten werden konnte.


Da sich der überwiegende Teil der Teilnehmer bereits vom vorangehenden Treffen (Alkoven, 2004) kannte, stand einem gemütlichen Abend bzw. einer gemütlichen Nacht im Schwazer Feuerwehrhaus nichts mehr im Wege. Gegen 03.00 Uhr fand die Truppe schlussendlich doch ihren Weg in die Schlafsäcke und nutzte diese bis ca. 07.30 Uhr.
Dankenswerterweise übernahm die FF Schwaz unter Kommandant Karl Rinnergschwendtner, die Kosten für die abendliche Verpflegung und Versorgung der Gäste!


Tag 2:
Nach der doch eher kurzen Ruhephase und einem Frühstück im Schwazer Feuerwehrhaus brach die Crew mit einem Kommandofahrzeug der Wehr nach Kaltenbach ins Zillertal auf, wo der Besuch der Firma Empl auf der Tagesordnung stand. Neben den Feuerwehrfahrzeugen fertigt Empl auch große Abschleppfahrzeuge und div. Sonderfahrzeuge. Wie nahezu üblich in dieser Branche bestand im Fertigungsbereich Fotografierverbot. Herrn Gruber gelang es, den Teilnehmern einen interessanten Einblick in die Firma Empl zu bieten! Die abschließende Getränke- und Kaffeerunde bot den Fire-World-Lesern noch die Möglichkeit für eine aufschlussreiche Diskussionsrunde, bevor es zu einem nahe gelegenen Gasthaus zur körperlichen Stärkung ging!
Kurz nach 14 Uhr führte die Fahrt - im Zuge derer sich die kurze Ruhezeit der Nacht durch die außergewöhnliche Ruhe im Fahrzeug bemerkbar machte - weiter zur Berufsfeuerwehr in Innsbruck, wo für 15.00 Uhr die Demonstration bzw. der Vergleich der Hubrettungsgeräte am Programm stand. Nach der freundlichen und von Kaffee begleiteten Begrüßung stellte die Innsbrucker Berufsfeuerwehr ihre Teleskopmastbühne 23-12 (Bronto Skylift) sowie eine Metz-Drehleiter (23-12) zum Vergleich zur Verfügung.


Hierbei wurden verschiedenste Kriterien wie Abstützbreite, Ausladung etc. gegenübergestellt, um auf diese Weise die Geräte zu vergleichen und die jeweiligen Vor- und Nachteile auszuloten.
Im Anschluss stand noch eine Vorführung der Magirus DL 37 der Innsbrucker Berufsfeuerwehr auf dem Programm, wobei die Teilnehmer auch die Gelegenheit erhielten, Innsbruck aus 37 Meter Höhe zu besichtigen!
An dieser Stelle gilt der Berufsfeuerwehr Innsbruck im Namen von Fire-World ein herzlicher Dank für die Mühe und auch für das persönliche Engagement, dass den Gästen entgegengebracht wurde! Neben und nach der Fahrzeugvorführung ergaben sich zahlreiche interessante Gespräche!



Nach der - neuerlich sehr verdächtig ruhigen - Fahrt zurück nach Schwarz und einem dortigen Kaffeehausbesuch stand nun der Alpengasthof "Loas" auf dem Programm. Vor allem für die Flachlandbewohner war die Anreise dorthin wohl mit einer Bergbesteigung vergleichbar, mussten doch über 1.000 Höhenmeter überwunden werden, um die urige Hütte auf knapp 1.600 Meter Seehöhe zu erreichen. Mancher war im Zuge der Fahrt gelegentlich der Meinung, man würde ans Ende der Welt fahren.


Im typischen Almhüttenflair verbrachte die Gruppe dort einen gemütlichen Abend, bevor sich (fast) jeder nach und nach in die Zimmer zurückzog.




Tag 3:
Ab ca. 09.00 Uhr waren die meisten der Teilnehmer wieder auf den Beinen und nach einer kurzen Aufwärmphase im Zuge des Frühstücks liefen auch die Mundwerke wieder auf Hochtouren und auch die Fotografierwut einiger Teilnehmer erreichte wieder von Beginn des Meetings an übliche Höhepunkte. Während ein kleiner Teil immer noch im Bett verweilte, brach der andere Part schlussendlich gegen 11.30 Uhr wieder zur Reise nach Hause auf. Ein geplantes, jedoch nicht näher bekanntes "Attentat" gegen den Webmaster von Fire-World musste aufgrund der Witterung abgesagt werden.


Resümee:
Der kleine, aber feine Teilnehmerkreis verbrachte in Schwaz in interessantes, aber auch menschlich sehr gemütliches Wochenende. Dafür gilt den beiden Hauptorganisatoren Bernhard Brandl und Markus Felder nochmals ein herzlicher Dank! Bereits am Abreisetag waren sich alle einig, nach Möglichkeit auch am nächsten Treffen wieder teilzunehmen.
Die Verweigerung der Erlaubnis zur Teilnahme der FF St. Johann am Hubrettungsgerätevergleich fand zwar nur wenig Verständnis, konnte aber aufgrund der unproblematischen Bereitschaft der Berufsfeuerwehr Innsbruck wieder kompensiert werden. Auch der Berufsfeuerwehr Innsbruck Innsbruck gilt dafür nochmals ein herzlicher Dank!


Weitere Bildberichte:
FF Kuchl
FF Oftering


Weitere Links:
FF Schwaz
Empl
BF Innsbruck


In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster



Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 27 Benutzer im Newsbereich aktiv