Neues Vorausfahrzeug auf Nissan Patrol für die FF Bad Leonfelden
Geschrieben am: 2004-12-10 16:18:40

Da die technischen Einsätze (Verkehrsunfälle,...) immer häufiger werden, wurde bei der FF Bad Leonfelden ein neues Unfallvorausfahrzeug notwendig. Das oberste Ziel war es stets ein Fahrzeug aufzubauen womit ohne zusätzliche Ausrüstung anderer Fahrzeuge eine Menschenrettung aus einem Unfallfahrzeug durchgeführt werden kann.

Die Wahl fiel auf einen Nissan Patrol. Dieser wurde im Juli 2004 geliefert und in mühevoller Arbeit von Kameraden der FF Bad Leonfelden in hervorragender Zusammenarbeit mit dem Nissan-Autohaus Hettrich in Bad Leonfelden aufgebaut.



Dem Fahrzeug wurde ein 8 kVA Stromgenerator eingebaut welcher Strom für die Bergegeräte erzeugt. Natürlich musste auch ein Antriebs- und Steuerungssystem für diesen Generator entwickelt werden. Der Generator wird mit einer Hydraulikpumpe angetrieben. Unter dem Fahrzeug wurde ein 40l Tank für das notwendige Hydrauliköl angebracht. Im Motorraum befindet sich die gesamte Steuerung. Der Generator wurde in den Bereich zwischen vorderer Stoßstange und Kühler eingebaut. Dazu waren viele Umbauarbeiten im Motorraum notwendig. Mittels Knopfdruck ist es dem Fahrer möglich den Generator in Betrieb zu nehmen. Natürlich wurden auch andere Geräte im und am Fahrzeug angebracht, welche in Einsatzfahrzeugen benötigt werden (Blaulicht, Funkgerät, usw.). Am Fahrzeugäußeren wurde zusätzlich zur Blaulichtanlage auch eine Lichtanlage aufgebaut, welche im Einsatzfall die Unfallstelle für den Ersteinsatz ausleuchten kann.



Es besteht auch die Möglichkeit Sprachdurchsagen über die Außenlautsprecher des Fahrzeuges zu tätigen, oder den Feuerwehrfunk auf die Lautsprecheranlage zu schalten.
Technische Eckdaten zum neuen Feuerwehrfahrzeug: Nissan Patrol GR mit 160PS Motorleistung - 8 kVA Generator - hydraulische Bergegeräte (Spreizer, Bergeschere, Verlängerungszylinder) - Feuerlöscher verschiedener Klassen - Blaulichtanlage mit zusätzlichen Blitzlichtern - Außenlautsprecher - Lichtanlage usw.
Mit diesem Fahrzeug ist es den Kameraden der FF Bad Leonfelden nun möglich noch schneller am Einsatzort zu sein und Menschenrettungen durchzuführen.
Großer Dank gilt allen Kameraden der FF Bad Leonfelden welche beim Aufbau des Fahrzeuges mitgewirkt haben. Ebenfalls möchte sich die FF Bad Leonfelden bei der Firma Autohaus Hettrich aus Bad Leonfelden für die exzellente Zusammenarbeit bedanken. Weitere technische Daten und Fotos finden Sie im Internet unter http://www.ffbadleonfelden.at/



Gedruckt von fireworld.at Onlinemagazin und interaktives Portal für die Feuerwehren (http://www.fireworld.at/cms/story.php?id=1044)