Nö: Neues Kommandofahrzeug in Dienst gestellt
Geschrieben am: 2008-11-18 19:48:57

Grafenwörth (Nö): Nach mehr als zwei Jahren Planung konnte heute, am 18. November 2008, das erste von zwei neuen Einsatzfahrzeugen bei der Feuerwehr Grafenwörth endgültig in Dienst gestellt werden.

Es fehlen zwar noch vereinzelt Ausrüstungsteile, das Fahrzeug ist aber prinzipiell einsatzbereit und hat seine Feuertaufe beim gestrigen Brand im Lagerhaus Wagram auch mit Bravour bestanden!

Anschaffung, Lackierung und die grundlegenden Einbauten wurden von der Fa. Auer aus Stratzdorf durchgeführt. Mehrmals waren die Grafenwörther Feuerwehrkameraden bei Besprechungen zum Aufbau eingeladen und dieser wurde auch zur Zufriedenheit fertig gestellt.

Die Beschriftung des Fahrzeuges wurde von der Fa. Designstudio Ulrike Schwartz aus Grafenwörth realisiert, die signaltechnische Ausstattung stammt von der Fa. Tritec-Eurosignal aus Neunkirchen.

Die meiste Arbeit am Fahrzeug hatte jedoch die Fa. Dlouhy aus Tulln, welche die Heckeinbauten sowie den Einsatzleitungstisch an der ersten Sitzreihe baute. Die FF Grafenwörth fand dabei in Zusammenarbeit mit Herrn Vobornik, dem stellvertretenden Geschäftsführer der Fa. Dlouhy, viele innovative Lösungen für das neue Kommandofahrzeug.



In den letzten Tagen wurde dann von Kameraden der FF Grafenwörth die Ausrüstung des Fahrzeuges mit div. Werkzeugen, Aufbewahrungsbehältern und Absperrmaterialien komplettiert. Bald sollen auch eine Digitalkamera, ein Laptop und das digitale Handfunkgerät den Weg ins neue Fahrzeug finden.

Eckdaten der Beladung:
- Ladegerät mit Sinuswandler zur Erzeugung von 12V Gleichstrom und 230V Wechselstrom
- abklappbarer Tisch an der ersten Sitzreihe mit 2x 230V-Steckdosen
- Blaulichtbalken mit rotem und grünem Drehlicht zur Kennzeichnung der Einsatzleitung bzw. des Atemschutz-Sammelplatzes und mit einem Lautsprecher
- Drei Alukoffer mit Materialien zur Einsatzleitung, Plänen und Einsatzunterlagen
- Zwei Wolldecken, ein Erste-Hilfe-Kasten und Einweghandschuhe
- Warnwesten für die gesamte Mannschaft, Faltsignale, faltbare Verkehrsleitkegel und ein Absperrband
- Handfunkgeräte für Funk 4m, Atemschutzfunk und Digitalfunk
- Handscheinwerfer Halo4 und zwei Winkerkellen
- Zwei Feuerlöscher mit je 6kg Pulver
- Koffer mit Spanngurten, Ersatzbatterien für alle elektrischen Geräte und Umstecker von Anhängevorrichtung 7polig auf 13polig

Fotogallerie mit Fotos von der Anlieferung bis zur Indienststellung

[url=http://www.ff-grafenwoerth.at/]FF Grafenwörth[/url]



Gedruckt von fireworld.at Onlinemagazin und interaktives Portal für die Feuerwehren (http://www.fireworld.at/cms/story.php?id=19262)