Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Idassa 2007
 Tag 1 - Anmarsch
 Tag 3 - Übungen
 Tag 4 - Übungen
 Tag 5 - Übungen
 Tag 6 - Demoday

 

Eudrex 2004
  Int. Großübung
 

Taming the Dragon
 Vorinformationen
 Vor Ort Report 1
 Vor Ort Report 2
 Sprengschläuche
 Was sind Sprengschläuche?
 Der komplette Reisebericht

Mix
 Großübung mit 45 Einsätzen
 24 Std. Seminar Perg

Technische Übungen
 Schadstoffübung im Pharmabetrieb
 Flugzeugabsturz im Leithagebirge
 Personenrettung von Turmdrehkran
 Rescue 2002 - Busunfall
 Strahlenschutzübung
 Personenrettung am Eis
 Bus - Tankwagen Unfall
 Gefahrgut Bruck a.d. Mur
 Mit Bergegerät unter Wasser arbeiten

Unterstützungslink

Branddienst
 Bayrische Heißaus- bildung der FF Pasching neu
 Echt-Feuerübung in Kirchdorfer Altenheim
 Mobile Brandsimulator- übung in Eggelsberg
 Feuer am Schiff bei Ottensheim 2005
 Erfahrungen im Brandsimulator 2005
 AB Tagung 04 - Brand im Seniorenheim
 Telenot Alarmübung in Chemiebetrieb
 Waldbrandübung in Göpfritz
 Einsatzübung im Tanzenbergtunnel
 FuB Übung im Krankenhaus
 Einsatzübung im Wartbergtunnel
 Heiße Übung in einen Abbruchhaus
 Flashover Container

News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Tankwagen- und Busunfall - Seite 1/1
Erstellt am 2004-12-05 [Drucken]

Fireworld - Besondere Übungen
Tankwagen- und Busunfall

Von Aberham Markus, Feuerwehr Engelhartstetten

In den vergangenen Jahren kam es durch Straßenglätte in Verbindung mit sehr starkem Seitenwind zu bisher vier Unfällen mit Autobussen. Diese wurden regelrecht in den Straßengraben geweht. Glücklicherweise gab es bisher keine Verletzten. Diese Umstände brachten die Freiwillige Feuerwehr Engelhartstetten auf die Idee dieser Übung.


Die beiden Fahrzeuge für die Übung, ein Autobus und ein Tankwagen.

Übungslage:
Ein vollbesetzter (ca. 40 Personen) Autobus ist nach Kollision mit einem Tankwagen mit 1000 Liter Terpentin im Kreuzungsbereich der Bundesstraße B49 mit der Bundesstraße B3 in den Straßengraben geraten und umgestürzt. Die Personen sind leicht bis schwer verletzt und größtenteils noch im Bus.


Die geschminkten "Opfer" im Autobus

Alarmierung:
Die örtlich zuständige freiwillige Feuerwehr Engelhartstetten rückt um 16:55 mit KDO, TLFA-3000, KRF-B und RF zum Unfallort aus. Als erste Einsatzmaßnahmen werden die Einsatzleitung und ein dreifacher Brandschutz aufgebaut. Weiters beginnt die Rettung der ersten Insassen aus dem Autobus. Zeitgleich rückt das Rote Kreuz und der Arbeiter Samariterbund von sechs Dienststellen mit dem Katastrophenzug des Bezirk Gänserndorfes aus. In Folge werden die Feuerwehren des Abschnittes Marchegg, sowie aus dem angrenzenden Bezirk Bruck an der Leitha alarmiert.


Links der "verletzte" Lkw-Lenker, rechts weitere Opfer im Autobus.

"Einsatzgeschehen"
Schon kurze Zeit nach der Alarmierung wird im Feuerwehrhaus in Engelhartstetten der Abschnittsführungsstab sowie ein behördlicher Führungsstab unter der Leitung des Bürgermeisters eingerichtet. Dieser soll die Einsatzleitung entlasten ,die erste Anlaufstelle für die Presse und für die Angehörigen der Verletzten sein. Die nachfolgenden Feuerwehren stellen die Wasserversorgung sicher und unterstützen bei der Menschenrettung. Die Besatzung des Schadstofffahrzeuges fängt das austretende Terpentin aus dem Tankwagen auf und dichtet das Leck ab. Die geretteten Personen werden in einer angrenzenden Tennishalle, die als Triageplatz dient, versorgt und in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Der letzte Patient wird 90 Minuten nach dem Einsatzbeginn abtransportiert. Danach werden der LKW und der Bus geborgen und die umherliegenden Gepäckstücke zur eingerichteten Sammelstelle gebracht.

Besprechung
Bei der anschließenden Übungsbesprechung wird das Fehlen eines Verbindungsoffiziers zwischen der Einsatzleitung Feuerwehr und Einsatzleitung Rettungsdienst aufgezeigt. Auch die Bildung der Einsatzabschnitte, für einerseits Schadstoff-LKW und anderseits Menschenrettung Autobus, hätte zu einem früheren Zeitpunkt erfolgen müssen. Dadurch wäre die Einsatzleitung wesentlich entlastetet worden.


Aus dem Übungs-Tankwagen trat sogar Flüssigkeit aus! Rechts eine "Menschenrettung"

Öffentlichkeitsarbeit:
Während des gesamten Einsatzes wurde die Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Engelhartstetten, unter http://www.feuerwehr-engelhartstetten.at , dazu verwendet aktuelle Fotos und Infos für die Presse bereitzustellen.

Übungsleiter:
BI Ing. EBM Christopher

Folgende Feuerwehren sind eingesetzt:

Engelhartstetten: 1 KDO 1 TLFA-3000 1 KRF-B 1 RF
Stopfenreuth: 1 KLF
Loimersdorf: 1 KDO 1 KLF
Groißenbrunn: 1 KLF
Markthof: 1 KLF
Marchegg 1 KDO 1 GSF
Lassee 1 TLF 3000
Bad Deutsch Altenburg 1 TLF 3000
Hainburg 1 KDO 1 TLF 2000 1 SRF
gesamt: 67 Mann mit 17 Fahrzeugen

Abschnittsführungsstab:
Chef des Stabes ABI Kraus Alfred
8 Mitglieder (FF Schönfeld, FF Zwerndorf)

Behördliche Einsatzleitung:
Bürgermeister Feigl Johann, Vizebürgermeister Dilmetz Johann

Rotes Kreuz und Arbeiter Samariterbund
16 Fahrzeuge mit 2 Notarztwagen, 32 Sanitäter und 4 Notärzte

Gerettete Personen:
25 Verletzte, davon 14 schwer




In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster

Fire-World User
 Registrieren
 Wozu Registrieren?
 Einloggen
 Ausloggen
 Kontrollzentrum
 Newsletter
 Mitteilungen


Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 22 Benutzer im Newsbereich aktiv