Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Allg. Informationen
 Impressum
 Info & Redaktion
 AMAZON-Link
 Fire-World Banner
 News Banner
 Nachdenkliches
 Ihre Werbung hier!
 

Webmaster-Bücher
 Hilfe am Limit
 Fw-Großeinsatz

Partner-Magazin


Gratisheft bestellen!

Einsatzdienst
 Detailberichte
 Einsatznachrichten

Diverse Infos

News & Archiv
 Feuerwehr - News
 Jugend-News
 Medien - News
 News Mix
 NEWS - Archiv
 Videos
 Leserkommentare

Fachthemen
 zu den Beiträgen

Fachliches
 Allg. & Lexikon
 Feuerwehrjugend
 Fotogalerie
 Leser unterwegs
 Nützliches & Tipps
 Produkte & Bücher
 Besondere Übungen

Häuser & Fahrzeuge
 Feuerwehrhäuser
 Neue Fahrzeuge

Fiwo - Wallpaper

Kommunikation
 Diskussionsforum
 Chatroom
 Grusskartencenter
 Termin-Kalender
 Newsletter
 Leserbriefe 

Kalender

Fire-World Treffen
 FiWo Meeting 2002
 FiWo Meeting 2004
 FiWo Meeting 2005
 FiWo Meeting 2006
 FiWo Meeting 2007
 FiWo Meeting 2008
 FiWo Meeting 2009

 FiWo Meeting 2010
 FiWo Meeting 2011
 FiWo Meeting 2012
 FiWo Meeting 2013

News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Deutschland: Zwei Lagerhallen völlig zerstört
Geschrieben am: 2010-10-30 09:03:55  [Drucken]
Ubstadt-Weiher (Deutschland): Zwei Lagerhallen wurden bei einem Großbrand in Ubstadt-Weiher am Freitagabend, 29. Oktober 2010, völlig zerstört. Mehreren hundert Feuerwehrleuten gelang es jedoch,...

... eine weitere Lagerhalle, ein Verwaltungsgebäude sowie ein benachbartes Wohnhaus zu halten.

Kurz vor 20 Uhr war der Brand auf dem Gelände einer Spedition im Ortsteil Ubstadt bemerkt worden. Als die ersten Kräfte der Feuerwehr eintrafen, standen zwei der Lagerhallen auf dem Areal in der Straße Zum Grenzgraben bereits in Flammen. Zudem hatte das Feuer bereits auf mehrere Sattelzüge und Auflieger übergegriffen. Die Bewohner eines nahe gelegenen Wohnhauses, an dem bereits die Rollläden schmolzen und Fensterscheiben platzten, konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Aufgrund der Ausdehnung des Feuers und der enormen Brandlast forderte Kommandant Mario Dutzi rasch Unterstützung der Feuerwehren aus den Nachbargemeinden an.

Explodierende Gasflaschen: Die Feuerwehrleute mussten jedoch vorübergehend zurückgezogen werden, da zu Beginn der Löscharbeiten immer wieder Gasflaschen explodierten und die Reifen der brennenden Lastwagen explosionsartig zerknallten. Mit massiven Riegelstellungen konnten die Einsatzkräfte jedoch eine dritte, nur wenige Meter entfernte Lagerhalle und das Verwaltungsgebäude der Spedition schützen. Zudem wurde ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus und weitere Lastwagen verhindert.

Geballter Löschwassereinsatz: Nachdem von Hardtsee mehrere Leitungen zur Löschwasserversorgung zur Einsatzstelle verlegt waren, forcierte die Feuerwehr die Löscharbeiten. Dabei kamen neben mehreren Wasserwerfern die Wenderohre von zwei Drehleitern zum Einsatz. Es gelang so, die Flammen einzudämmen und den Brand unter Kontrolle zu bringen.
Jedoch herrschten unter den Trümmern der beiden zusammengestürzten Hallen enorme Temperaturen. Mit dem Gelenkmast der Werkfeuerwehr der Daimler AG Gaggenau konnte gezielt gegen diese vorgegangen werden.

Gegen 2 Uhr konnten die ersten der über 300 Einsatzkräfte von Freiwilligen Feuerwehren und Werkfeuerwehren aus dem gesamten Landkreis sowie der Berufsfeuerwehren Karlsruhe, Mannheim und Pforzheim aus dem Einsatz herausgelöst werden. Die weiteren Maßnahmen an der Brandstelle, die inzwischen vom THW großflächig ausgeleuchtet wurde, beschränkte sich auf Nachlöscharbeiten, da am Morgen zunächst die Trümmer der Hallen mit schwerem Gerät auseinandergezogen werden müssen, bevor die Flammen endgültig erstickt werden können.

Während der Löscharbeiten führten Experten des Gefahrgutzuges "Nord" Messungen in den umliegenden Gemeinden durch. Es konnten jedoch trotz der enormen Rauchentwicklung keine gefährlichen Konzentrationen von Schadstoffen festgestellt. Trotzdem wurden die Anwohner vorsorglich mit Lautsprecher- und Radiodurchsagen aufgefordert, Türen und Fenster geschlossen zu halten.

Zeitweise waren unter Leitung von Kommandant Mario Dutzi, der vom Bezirksbrandmeister Jürgen Link, Kreisbrandmeister Thomas Hauck, dem Feuerwehrführungsstab "West" und Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung unterstützt wurde, bis zu 400 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, DRK und THW vor Ort. Alleine über 60 Helfer des DRK standen unter Führung des Leitenden Notarztes Dr. Richard Spörri bereit, um die übrigen Einsatzkräfte abzusichern und zu versorgen.

Die Nachlöscharbeiten dürften sich voraussichtlich noch längere Zeit hinziehen. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt, jedoch hat die Kriminalpolizei ihre Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden geht in die Millionen.

Menschen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Die Bewohner des Nachbarhauses kamen bei Verwandten und in einem Gasthof unter. Bürgermeister Tony Löffler, der sich zu Besuch in der Partnergemeinde Nünchritz befand, eilte noch in der Nacht zurück nach Ubstadt-Weiher.

KA News
Quelle: Internet

Ähnliche News
 Deutschland: Feuer am Dach eines Wohnhauses in Lahr
 Deutschland: Achsbereich und Motorblock bei Unfall ausgerissen
 Deutschland: Kleinwagen bei Ense mit Bus zusammengestoßen
 Deutschland: Brennende Lkw-Zugmaschine bei Hermannsburg
 Deutschland: Pkw-Wohnanhänger-Gespann komplett niedergebrannt
 Deutschland: Feuer in Wohnhaus -> Drei Kinder in Mannheim getötet
 Deutschland: Audi A6 frontal gegen Mini Cooper -> Zwei Verletzte
 Deutschland: Pkw kracht gegen Milchtankzug -> 23-Jährige getötet
 Deutschland: Auto bei Sottrum während der Fahrt in Brand geraten


Neuer Kommentar
Hinweis: Diese Website erlaubt keine anonymen Kommentare. Registrierte Mitglieder können sich hier einloggen.
Icon:
                 
                 
Nachricht:
Signatur zeigen.
Smilies deaktivieren.
Block Code deaktivieren.
[url] Code bei URLs hinzufügen.


In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster

Fire-World User
 Registrieren
 Wozu Registrieren?
 Einloggen
 Ausloggen
 Kontrollzentrum
 Newsletter
 Mitteilungen


Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 99 Benutzer im Newsbereich aktiv