Fire-World ...wo die Feuerwehren zu Hause sind!
Einsätze
 Brandeinsätze
 Technische Einsätze

News
 Feuerwehr News
 Detail-Übungen 
 Feuerwehrjugend
 Medien News
 News Mix

 

Neue Fahrzeuge
 MTF
 KDO, ELF, VF
 KLF,TLF, RLF, FLF
 KRF, SRF
 Last, WLF, KF
 DLK, TMB
 Sonderfahrzeuge

Diverse Infos

Partner-Magazin



News Feeds
 Handheld/PDA
 XML News Feeds
 XML Forum Feeds
 Zeige Sidebar
 Mozilla Sidebar
 
Willkommen auf fireworld.at!
Wenn Sie sich Registrieren oder Anmelden können Sie weitere Vorteile wie Umfragen, Support Tickets und die Mailingliste nutzen. Die Registrierung ist unverbindlich und dauert nur einige Sekunden.

Ktn: Sicherheitsausbildung im Kindergarten in Hermagor
Geschrieben am: 2012-03-25 10:39:42  [Drucken]
Hermagor (Ktn): Die Brandschutzerziehung richtet sich insbesondere an Kinder in Kindergärten und Volksschulen, sie beinhaltet in erster Linie eine Schärfung des Gefahrenbewusstseins der Kinder.

Regelmäßige Schulungen wichtig
Kindergarten- und Schulkinder sollten, wenn möglich, jedes Jahr wieder im richtigen Verhalten im Falle eines Brandes unterwiesen werden, damit sich ein festes Verhaltensmuster einprägt, das in einem Ernstfall schnell die Panik verdrängt und die richtigen Schritte aufweist.

Brandschutzschulung und Räumungsübung
Eine Brandschutzschulung im Kindergarten Hermagor wurde am 8. März 2012 mit den Kleinsten unter Mithilfe der „beherzten Kindergartentanten“ durchgeführt. Als Vortragende fungierten hierbei Rene Pettauer, Horst Wernitznig und Hannes Santner. Folgende Ziele will man bei diesen Schulungen erreichen:


• Hemmungen und Ängste gegenüber den Feuerwehrleuten ablegen
• Die Gefahren des Feuers erkennen
• Das richtige Verhalten im Brandfall erlernen
• Den Notruf 122 richtig absetzen lernen
• Die Feuerwehr und deren Ausrüstung kennenlernen

Um das Erlernte der Brandschutzschulungen auch praktisch umsetzen zu können, fand am 23. März 2012 eine Räumungsübung des gesamten Kindergartens Hermagor auf dem Programm der Blauröcke aus Hermagor, welche ebenso wie die gesamte „Kindergartencrew“ unter ihrer Chefin Anita Bachmann, sehr um die größtmöglichste Sicherheit der Kleinsten unserer Gesellschaft besorgt ist.
Mit Hilfe eines Nebelgerätes wurde der Küchenbereich im Kindergarten eingenebelt.


Das Personal des Kindergartens reagierte blitzschnell und evakuierte den Kindergarten, weiters wurde sofort ein Notruf an die LAWZ abgesetzt. Nach Alarmierung der Feuerwehr wurde festgestellt, dass sich noch eine Kindergärtnerin im Kindergarten befinden muss.
Ein Tanklöschfahrzeug der FF Hermagor machte sich sofort auf den Weg zum Kindergarten, ein Atemschutztrupp wurde ausgerüstet und machte sich in Folge auf die Suche nach der Vermissten. Diese wurde zum Glück mittels Hilfe der Wärmebildkamera gleich gefunden und unverletzt ins Freie gebracht. Die Kinder bestaunten die rasche Hilfe der Einsatzkräfte.


Das Lied für die Feuerwehr:
Den krönenden Abschluss bildete ein eigens für die FF Hermagor geschriebenes Lied, welches wir nicht verheimlichen wollen:

TATÜTATA, TATÜTATA
Die Feuerwehr Hermagor ist da!

Geht in Hermagor die Sirene los,
die Männer von Hermagor rennen los,
sie löschen jeden Brand mit Wasser nicht mit Sand!

Ist die Straße mal blockiert-
kommt die Feuerwehr mit Blaulicht anmarschiert.
Sie räumen weg den Dreck und jeder kommt wieder vom Fleck!

Wenn der Regen wie aus Kübeln fällt,
wird fast überschwemmt die schöne Welt.
Die Feuerwehr ist gleich zur Stelle mit der Pumpe auf alle Fälle!

Ist ein Autoraser wieder mal verrückt, dass er die Leitschienen zerdrückt.
Dann muß die Bergeschere her, ja das mach auch die Feuerwehr!

Wir wissen es ja alle: 122
Die Feuerwehr die kommt dann ganz schnell herbei!
Danke, für eure Arbeit hier im Kindergarten.
Wir werden bald schon wieder auch euch hier warten!

Danke an die Kindergartencrew
Für die aufopfernde Vorbereitungsarbeit, es wurde seitens der Kindergartenkinder und Tanten, zum Thema Feuerwehr gemalt und gebastelt, sei dem gesamten Kindergartenteam herzlichst gedankt.
Der größte Dank aber gilt unseren Lieblingen, für ihre Bereitschaft, sich von den Brandschützern informativ berieseln zu lassen. Es waren sehr rührige, lustige und sehr herzige Momente, welche wiederum eine feste Freundschaft und Bindung zu der Einsatzorganisation Feuerwehr gewährleitsteten. Das Winken der Kinder zu den vorbeifahrenden roten Einsatzfahrzeugen ist den beliebten Blauröcken in nächster Zeit ganz sicher.

Freiw. Feuerwehr Hermagor
Quelle: Rene Pettauer

Ähnliche News
 Ktn: Sicherheitstag und Fahrzeugsegnung in Villach
 Ktn: Sicherheit im Straßenverkehr für die Dorfbewohner in Radnig
 Ktn: Sicherheitstag in St. Lorenzen im Lesachtal
 Ktn: Sicherheitsaktion in Bleiburg: "Wir machen ihr Auto sicherer!"
 Ktn: Sicherheit im Kindergarten Presseggen
 Ktn: Sicherheitstag in Hermagor
 Ktn: Sicherheitstag der Feuerwehr Metnitz


Neuer Kommentar
Hinweis: Diese Website erlaubt keine anonymen Kommentare. Registrierte Mitglieder können sich hier einloggen.
Icon:
                 
                 
Nachricht:
Signatur zeigen.
Smilies deaktivieren.
Block Code deaktivieren.
[url] Code bei URLs hinzufügen.


In eigener Sache

Ihr habt Anregungen, Ideen oder gar Beschwerden zu Fire-World? Dann sendet uns ein Email und teilt uns Eure Ideen oder Beschwerden mit!
Ihr habt interessante Neuigkeiten aus Eurem Bereich der Feuerwehr? Ihr habt einen interessanten Einsatz erfolgreich hinter Euch gebracht?
Ihr habt anderwärtige Neuigkeiten wo ihr denkt, sie wären für die Fire-World-Community interessant ?

Dann scheut Euch nicht und und sendet uns ein Email!

Werbung


Fire-World
 Startseite
 Mail an Fire-World
 News Übersicht
 News einsenden
 Fiwo-Facebook
 Fire-World Shop
 Fiwo-Druckstudio
 FiWo-Toolbar
 FiWo-Spieleecke
FiWo-Playmit-Quiz
 
Fiwo-Shop-Produkte

Forum
 Fire-World Forum

Service
Artikel-Suche
 Umfragen
 LINKS
 Bazar - Suche/Biete
 Support Ticket
 F.A.Q.

Partnermagazin II

Brandheiss


Wetterwarnungen

Download-Center
 Poster
 Wallpaper - Thumbs
 Software
 Merkblätter
 Ausbildung
 Schaukasten

Werbe-Fenster

Fire-World User
 Registrieren
 Wozu Registrieren?
 Einloggen
 Ausloggen
 Kontrollzentrum
 Newsletter
 Mitteilungen


Diverse Hinweise

Echte Sessions,
kein Cache!
Es sind derzeit 92 Benutzer im Newsbereich aktiv