Nö: Lkw sorgt für Behinderung im Vormittagsverkehr auf der A2 bei Wiener Neudorf

WIENER NEUDORF (NÖ): Zu einem technischen Gebrechen bei einem Sattelzug kam es am Vormittag des 24. November 2015 auf der Südautobahn in Fahrtrichtung Wien. Das Fahrzeug blieb aufgrund eines Getriebeschadens auf der dritten Fahrspur stehen und behinderte so den nachfolgenden Verkehr in Richtung Bundeshauptstadt.

Um 9:55 Uhr alarmierte die Bezirksalarmzentrale die zuständige Feuerwehr Wiener Neudorf zum technischen Einsatz auf die Autobahn. Um die Fahrspuren so rasch wie möglich für den Verkehr frei zu bekommen, wurde der Lkw von der Feuerwehr mit dem Großtanklöschfahrzeug, kurz GTLF, auf den nächsten freien Pannenbereich geschleppt. Nach rund 30 Minuten war dieser Einsatz abgearbeitet und die Feuerwehr Wiener Neudorf konnte mit den vier ausgerückten Fahrzeugen und 12 Mann wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Freiw. Feuerwehr Wiener Neudorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.