Deutschland: 17-jähriger Fahranfänger bei Unfall in Buxtehude tödlich verletzt

BUXTEHUDE (DEUTSCHLAND): Gegen 01:30 Uhr des 10. April 2016 kam es auf der Landesstraße 127 zwischen Buxtehude und Apensen zu einem schweren Unfall, bei dem ein 17-jähriger Fahranfänger tödliche Verletzungen erlitt. Nach bisherigen Erkenntnissen hat der Buxtehuder auf der geraden Strecke noch andere Autofahrer mit hoher Geschwindigkeit überholt, dann sein Fahrzeug nach links gelenkt, ist von der Fahrbahn abgekommen und frontal gegen einen dortigen Straßenbaum geprallt.

mehr lesen ...