Job: Berufsfeuerwehr Linz sucht 12 neue Einsatzkräfte

LINZ (OÖ): Die Berufsfeuerwehr sucht Verstärkung. Neue Einsatzkräfte werden aufgenommen. Die Anforderungen an die Teams im aktiven Branddienst sind sehr hoch, sowohl im körperlichen als auch im psychischen Bereich. Eine große Bandbreite an Aufgaben gilt es zu meistern, unterschiedlichste technische Einsätze, Brände und Katastrophendienste.

Dementsprechend hoch und hart sind die Aufnahmetests. Der theoretische Teil findet am 18. Mai 2020 statt. Dabei werden Deutsch, Mathematik, Logik und technisches Verständnis gefragt. Wer besteht, nimmt am 8. Juni am körperlichen Eignungstest teil.

Hier werden Schwindelfreiheit, Kraft, Ausdauer und handwerkliches Geschick getestet. Bereiten Sie sich gut drauf vor, die Summe an Aufgaben hat es in sich! Die 30-Meter-Drehleiter in zwei Minuten erklimmen, 45 Sekunden Beugehang, die 75 Kilogramm schwere Übungspuppe innerhalb von 60 Sekunden 66 Meter ziehen, 3.000 Meterlauf unter 15 Minuten, 150 Meter Schwimmen in maximal 200 Sekunden, 20 Meter Streckentauchen und noch einiges mehr heißt es zu schaffen. Nur wer alle Anforderungen erfolgreich meistert, wird zu einem Aufnahmegespräch im Juli 2020 eingeladen. 

Von den BewerberInnen müssen einige Voraussetzungen erfüllt werden:

Abgeleisteter Präsenz- oder Wehrersatzdienst bei Männern, keine Vorstrafen, österreichische Staatsbürgerschaft, erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung, Führerschein Gruppe B, C und E (die Führerscheine C und E können innerhalb der ersten 1,5 Jahre nach Aufnahme gemacht werden), kein Körperschmuck wie Tätowierungen und Piercings aufgrund der Anforderungen im Einsatzdienst im sichtbaren Bereich (Gesicht, Hals, Nacken, Hände, Arme ab Mitte Oberarm abwärts), eine Mindestgröße von 1,65 Meter, Hauptwohnsitz im Großraum Linz, eine mehrjährige aktive Mitgliedschaft bei einer Freiwilligen Feuerwehr oder Betriebsfeuerwehr ist natürlich von Vorteil. 

Die genauen Voraussetzungen und Anforderungen finden Interessierte unter  https://www.linz.at/feuerwehr/3147.php 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.