Zwischen Brand & Lockdown: Macht das Casino Linz überhaupt wieder auf?

Dieses Jahr steckte voller Überraschungen. Einige dieser Überraschungen waren positiv, andere wie die Corona Pandemie waren sehr negativ und legten die gesamte Geschäftswelt lahm. Auch die Casino-Branche ist betroffen.

Digitale und über das Internet erreichbare Online Casinos, wie AlfCasino, bieten einen unglaublichen Umfang an tollen Casino Games und stellen damit zusätzliche Konkurrenz dar.

Trotz hoher Bruttospielerträge haben stationäre Casinos mit schweren Einbußen zu kämpfen. Vor allem das Kult-Casino in Linz ist nach seinem Brand zu Beginn des Jahres vor schwerwiegende Entscheidungen gestellt. Wird es wieder öffnen können? Wir werfen einen Blick darauf, wie aktuell die Lage des Casino Linz ist und erklären, ob sich das Casino vom Brand erholen konnte.

Der Großbrand im Casino in Linz

Die Feuerwehr in Österreich stand 2020 nicht still. Im Februar ging das Casino in Linz in einen Großbrand auf, der sich nur schwer im Zaum halten ließ. Ursächlich dafür scheint ein technischer Mangel gewesen zu sein. Glücklicherweise fielen dem Großbrand keine Menschenleben zum Opfer. Doch die Zerstörung war groß. Diverse Berichte sprechen von einem Schaden in Millionenhöhe. Diesen zu begleichen, war das Ziel des Casinos in Linz.

In der Zwischenzeit konnte das unbeschadete Automatencasino seine Pforten öffnen und so das Spiel weiterhin möglich machen. Leider ist der Zugang zum Restaurant und zu den Tischen weiterhin nicht möglich. Gab es zwar in der Zwischenzeit Einnahmen durch die Spieler im Automatencasino, stand nun auch schon der nächste Schock kurz bevor.

Lockdown in Österreich und die Folgen für das Casino in Linz

Im März des Jahres spitzte sich die Lage weiter zu. Anfangs hatte niemand mit derartigen globalen Auswirkungen der Corona Pandemie gerechnet, doch schon bald erfasste das Virus den europäischen Raum. Es gelangte auch nach Österreich und sorgte dort für strenge Richtlinien. Hierzulande hatten plötzlich zahlreiche Lokale zu schließen. Wer nicht geschlossen hatte, musste mit diversen Auflagen und immensen Zusatzkosten durch die Bereitstellung eines adäquaten Hygienekonzepts rechnen. Für das Casino in Linz war das zu viel. Die Kosten der umfassenden Sanierung und die der Hygienekonzepte zu ermöglichen, stellte das Casino vor große Probleme.

Mittlerweile gelten erweiterte Beschränkungen für die gesamte Weltbevölkerung. Auch Österreich ist davon betroffen. Casinos wie das Casino in Linz müssen während dieser Zeit ihre Türen komplett schließen. Auch das Automatencasino bleibt derzeit geschlossen, um eine weitere Verbreitung des Corona Virus zu verhindern und dadurch Menschenleben zu retten.

Trotzdem bleiben die monatlichen Unkosten erhalten, die Sanierungsarbeiten werden blockiert – es ergibt sich ein Minusgeschäft. Ob das Casino diesen hochwertigen Platz weiterhin erhalten kann, ist fraglich. Aktuell begibt sich das Casino in Linz auf die Suche nach einem neuen Standort. Doch wie sinnvoll ist eine Wiedereröffnung?

Der digitale Markt und das Casino in Linz

Wenn man vom Lockdown und dem Großbrand in Linz absieht, gibt es noch eine dritte zu beachtende Komponente: den virtuellen Casino Markt. Aufgrund der technischen Möglichkeiten weisen Online Casino Games zudem eine größere Bandbreite an modernen Spielen auf. Spieler können sich ihre Spiele ganz frei auswählen und binnen kurzer Zeit verschiedene Slots testen – ohne sich dafür einen anderen Platz suchen zu müssen.

Außerdem stehen die Online Casinos zu jeder Tages- und Nachtzeit bereit, haben keine Schließzeiten und Ein- sowie Auszahlung gehen schnell. Zudem müssen Spieler keinen Anfahrtsweg in Kauf nehmen und auch ein Dresscode ist in der virtuellen Welt nicht vorgesehen. Haben lokale Casinos, wie das Casino Linz, da überhaupt noch eine Chance?

Die einzige Chance des Casinos in Linz

Lokale Casinos haben es durch die Ausweitung von Online Casinos gerade richtig schwer. Doch um nicht gänzlich schließen zu müssen, sind sie zum Umdenken gezwungen. Zumeist ist das Angebot an Automaten in Automatencasinos begrenzt. Das hängt sicherlich auch mit dem verfügbaren Platz zusammen. Manche Casinos bieten zwar viele Automaten an, doch im Grunde weisen alle dieselbe Software auf.

Das bedeutet: Ganz gleich, an welchen Automaten sich ein Spieler begibt, er hat immer dieselbe Spielauswahl. Außerdem wirken lokale Casinos nicht so dynamisch und verlangen eine Eintrittsgebühr. An den Tischen wird um hohe Geldsummen gespielt. Wer sich hingegen im Online Casino aufhält, kann hier bereits mit einem sehr geringen Einsatz am Tisch spielen und hohe Summen gewinnen. Das Online Casino ist demzufolge dem Casino in Linz überlegen.

Ein weiterer Ausbau der Online Angebote findet bereits statt. Das Casino in Linz braucht weitere Spiele, um mithalten zu können. Zudem bieten digitale Casinos jeden Tag neue Bonusprogramme. Auf diese Weise ziehen Online Casinos immer wieder neue Spielfreunde an. Das lokale Casino hat ganz selten – wenn überhaupt – ein Bonusprogramm zu bieten.

Ein gutes Beispiel ist ein kostenloses Getränk im Casino, wenn man dieses zum ersten Mal betrifft. Bonusprogramme im Rahmen der Spiele sind jedoch eine Ausnahme. Außerdem ist es für Spieler angenehm, sich in Jogginghose bei deftigem Essen ins digitale Casino zu begeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.