Vk: Kleinlöschfahrzeug (KLF-A), Mercedes 310 Allrad der ersten Serie

BAD ISCHL (OÖ): Das alte KLF-A der Feuerwache Perneck wurde von der Stadtgemeinde Bad Ischl zum Verkauf ausgeschrieben.

Fahrzeug aus 1. Allradserie – Sammlerstück

Der Mercedes 310 Allrad, stammt aus der 1. produzierten Serie der Allradfahrzeuge dieses Types – also ein echtes Sammlerstück! Von Juli 1991 bis Ende Mai 2021 stand das Fahrzeug im Dienst der Feuerwache Perneck und hat dabei gute Dienste geleistet. Doch mittlerweile ist dieses Fahrzeug nicht mehr zeitgemäß für den Feuerwehrdienst. “Das heißt aber nicht, dass mit dem Fahrzeug Etwas nicht stimmt”, stellt Kommandant BI Hans-Peter Feichtinger klar. “Wir haben das Fahrzeug über die Jahre liebevoll gepflegt und es befindet sich aktuell in einem sehr guten Zustand!”

Besichtigung im städt. Wirtschaftshof

Das Fahrzeug wurde von der Stadtgemeinde Bad Ischl zum Verkauf ausgeschrieben. Bis zum 18. Juni 2021 ist es möglich, Angebote im städt. Wirtschaftshof (Salzburger Straße 40, 4820 Bad Ischl) abzugeben, der Bestbieter erhält den Zuschlag. Ebenfalls kann dort das Fahrzeug (bei Voranmeldung) besichtigt werden, die Fahrzeugpapiere und das letzte Prüfgutachten liegt dort ebenfalls auf.

Ordnungsgemäße Wartung

Das Fahrzeug wurde ordnungsgemäß gewartet. So wurden u.a. 2018 das große Service durchgeführt und die Getriebeöle erneuert. Der Unterboden ist versiegelt. Die Reifen wurden im Jänner 2020 neu angeschafft.

Beim Gedanken dass das Fahrzeug nicht mehr in der Zeugstätte der Feuerwache Perneck steht, wird auch dem Zeugwart HFM Bernhard Gschwandtner ein wenig mulmig zumute: “Einerseits hatten wir in der Vergangenheit mit diesem Fahrzeug keine Probleme und so ist es schade, dass das Fahrzeug verkauft wird. Das letzte Mal Fahrzeugwaschen war schon ganz komisch, irgendwie war das Fahrzeug ja meine zweite Frau. Jedoch muss man sich eingestehen, dass das alte Kleinlöschfahrzeug nicht mehr zeitgemäß war, daher war ein Austausch unbedingt notwendig. Auch die Platzeinteilung im neuen Fahrzeug ist optimal ausgenutzt worden. Man sieht, in den letzten Jahrzehnten hat sich im Bereich der Fahrzeuge viel getan und wir sind froh, wieder auf dem neuesten Stand der Technik zu sein.” Nachdem die Zeugstätte in den vergangenen Jahren modernisiert wurde, ist nun auch der Fuhrpark wieder zeitgemäß.

Besichtigungen und Fragen zum Fahrzeug

Besichtigungen sind im städt. Wirtschaftshof gegen Voranmeldung möglich: +43 / 6132 / 301-1728

Bei Fragen zum Fahrzeug steht Kommandant BI Hans-Peter Feichtinger mit Rat und tat zur Verfügung: +43 699 18 12 66 70

“Wir hoffen dass sich ein Käufer für das Fahrzeug meldet, welcher dieses auch zu schätzen weiß. Darin steckt auch ein Stück Geschichte von Perneck. Und natürlich erhält der Käufer auch eine Sulz aus meiner Sulzwerkstatt (Feicht’s Sulzwerkstatt) gratis dazu”, sagt Kommandant BI Hans-Peter Feichtinger in Richtung des zukünftigen Besitzers.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.