Kategoriens: BrandTechnisch
| Ein
1. August 2021 20:29
| 495x gelesen

D: Pkw-Motorrad-Kreuzungskollision in Mettmann → beide Fahrzeuge brennen, Biker schwer verletzt

METTMANN (DEUTSCHLAND): Am 1. August 2021 wurde die Feuerwehr Mettmann um 14:20 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad auf dem Südring alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen bereits beide Fahrzeuge in Vollbrand.

Der schwerverletzte Motorradfahrer war zu diesem Zeitpunkt bereits aus dem Gefahrenbereich gerettet worden und wurde durch Ersthelfer betreut. Die Feuerwehr Mettmann begann sofort mit den Löschmaßnahmen, während der Rettungsdienst der Städte Mettmann und Haan, den schwerverletzten Motorradfahrer und den Pkw-Fahrer versorgte. Beide Fahrzeuge konnten schnell gelöscht werden.

Nach der Erstversorgung des schwerverletzten Motorradfahrers in einem Rettungswagen, wurde er mit einem Rettungshubschrauber in ein Spezialkrankenhaus geflogen. Für die Zeit der Lösch- und Rettungsmaßnahmen musste der Teilbereich des Südrings komplett gesperrt werden. Dadurch kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Im Einsatz waren insgesamt 17 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst mit acht Fahrzeugen.