Kategoriens: Brand
| Ein
2. August 2021 13:46
| 384x gelesen

Bayern: 90 Kräfte zu Brand im Klinikum in München ausgerückt

MÜNCHEN (BAYERN): Gegen halb fünf Uhr morgens bemerkten am 2. August 2021 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klinik einen Brand im Erdgeschoss des Klinikgebäudes in Großhadern. Unverzüglich alarmierten sie die Feuerwehr.

Rund 90 Einsatzkräfte wurden aufgrund des Meldebildes in die Marchioninistraße alarmiert. Ein Atemschutz-Trupp bekämpfte den Brand mit einem C-Rohr. Nach
bereits 10 Minuten war dieser unter Kontrolle. Der Rauch hatte sich bereits auf zwei Etagen im Flur ausgebreitet. Um ihn zu entfernen, kamen zeitgleich fünf Elektrolüfter zum Einsatz. Durch die Größe und Komplexität des Gebäudes zogen sich die Lüftungsmaßnahmen jedoch über mehrere Stunden hin.

Erst nach vier Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Glücklicherweise waren zu keiner Zeit Menschen gefährdet. Ebenso konnte durchgehend der Klinikbetrieb aufrecht gehalten werden. Der Sachschaden kann vonseiten der Feuerwehr nicht beziffert werden. Die Brandursache ermittelt die Polizei.